Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Metallica sollen während des Super Bowls auftreten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Finale der US-amerikanischen National Football League (NFL) gehört zu den größten Ereignissen des US-Fernsehens und garantiert in den Staaten die höchste jährliche Einschaltquote. Eine Petition soll nun bewirken, dass Metallica beim 50. Jubiläum des Ereignisses, das passenderweise in San Franciscos Bay Area stattfinden wird, auftreten.

„Es ist Zeit für den Zucker-Pop und die Plastik-Künstler, zur Seite zu treten und Platz für wirklichen, amerikanischen Metal zu machen“, so der Text der Petition. „Gebt Amerika, was es braucht. Metallica werden euch nicht enttäuschen.“

Ob Metallica allerdings bei Erfolg der Petition überhaupt während des Super Bowls auftreten möchten, steht auf einem anderen Blatt Papier. Die NFL fordert nämlich eine Gegenleistung für die prestigeträchtige Auftrittsmöglichkeit.

„Die Liga fragt manche Künstler, ob sie im Tausch gegen die Auftrittsmöglichkeit einen Teil ihrer vorherigen Tour-Einnahmen abtreten würden, oder fragt nach einigen anderweitigen Zuwendungen“, berichtete der US-amerikanische Rolling Stone im August 2014.

Gegenüber Rolling Stone kritisierte der Verantwortliche für die Tour-Buchung von Metallica, Dennis Afra, diese Praxis: „Wenn ich eine junge Band wäre und einen Milliardär als Unterstützter hätte, würde ich mir einfach meinen Weg in den Super Bowl kaufen. Würde Paul McCartney dort spielen? Ich bezweifele es.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Megaforce-Gründerin Marsha Zazula gestorben

Die Metal-Welt muss Abschied von einer wichtigen Persönlichkeit nehmen. Denn Marsha Zazula, die Frau von Jon Zazula, ist am gestrigen 10. Januar verstorben. Das Ehepaar hatte 1983 die wegweisende Metal-Plattenfirma Megaforce Records gegründet und darüber unter anderem die ersten beiden Metallica-Alben KILL 'EM ALL und RIDE THE LIGHTNING veröffentlicht. Über die Todesursache ist zurzeit noch nichts bekannt. Sie wurde 68 Jahre alt. Unsterblich mittels Metal Rikki Zazula, die Tochter von Jon und Marsha Zazula bestätigte den Tod ihrer Mutter in den sozialen Medien (siehe unten): "Ruhe in Frieden, Mama. 21. April 1952 bis 10. Januar 2021. Deine Liebe, deine Stärke,…
Weiterlesen
Zur Startseite