Toggle menu

Metal Hammer

Search

Mit Lego nachgebaut: Slipknot, Metallica, Iron Maiden u.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nichts ist schmerzhafter, als auf einen Lego-Stein zu treten. Und Schmerz ist Metal! Naheliegend also, bekannte Coverartworks bekannter Metal-Alben aber auch ganze Bands mit Lego nachzubauen.

So oder so ähnlich könnte der Gedankengang von Lego-Fan Adly Syairi Ramly aus Malaysia gewesen sein. Das Ergebnis: Lego-Versionen von Iron Maidens PIECE OF MIND, MASTER OF PUPPETS von Metallica und aller neun Slipknot-Musiker.

Einige Bilder seiner Metal-Legos findet ihr oben in der Galerie, weitere bei Buzzfeed und Twitter.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Anzeige

MagentaTV erleben: Jetzt MagentaZuhause mit TV zum Aktionspreis bestellen!*

  • 100 Sender Live-TV
  • Megathek mit Top-Serien & Filmen
  • Highspeed-Internet mit bis zu 100 MBit/s
  • 24,95 € mtl. i.d. ersten 6 Monaten*

Hier Angebot sichern

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Hart und zart: Frauen, die headbangen

>>> zur Großansicht der Galerie Fotografin Ruth Lachmuth zeigt auf ihrer Website for-a-muse-of-metal.com Bilder ihrer Fotoserie zum Thema "Frauen und Metal". Die Fotos headbangender Frauen sollen zeigen, dass "Metal ist eben nicht nur brutal und aggressiv, sondern durchaus auch sehr poetisch. Ich war selber erstaunt, wie ruhig und entspannt die Fotos im Kontrast zur Musik wirken", so die Fotografin. Die Fotoserie headbangender Frauen beschreibt die Künstlerin so: "Die Idee zu diesem Projekt entstand bei einer Diskussion um Frauen und Metal. Wie passt das zusammen? Dem gängigen Klischee nach zu urteilen nicht wirklich, denn Metal gilt landläufig als laut, brachial und aggressiv -…
Weiterlesen
Zur Startseite