Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Mötley Crüe: Neue Musik sei „Mix aus Country und Hip-Hop“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Klingen Mötley Crüe nun nach Country und Hip-Hop?

Seit dem Besetzungsdrama bei den Glam-Göttern Mötley Crüe und dem Einstieg von John 5 als vollwertiges Mitglied kam es immer wieder zu Aussagen bezüglich neuer Musik. Nun scheint es wirklich ernst zu werden, allerdings verwirrte eine Aussage von Nikki Sixx kürzlich viele Fans.

Der alleinige Texter und Bassist der Band verriet auf X wie diejenigen, die schon etwas von der nagelneuen Musik hören durften, sie beschreiben. Und das klingt nicht gerade wie etwas, das man von einem neuen Album von Mötley Crüe erwarten würde.

„Das neue Crüe-Zeug ist direkt um die Ecke“, schreibt Nikki Sixx. „Leute, die es schon gehört haben, sagen, es ist ein kraftvoller Mix aus Country und Hip-Hop.“ Das sorgte selbsverständlich für Aufsehen – immerhin wünschen sich die wenigsten Fans ein Crüe-Album, das nach Country oder gar Hip-Hop klingt. Nicht minder verwirrend war das Timing des Posts, denn Sixx veröffentlichte das Statement bloß ein paar Tage nach dem ersten April, dem Tag, an dem man traditionell seinen Mitmenschen Streiche spielt. Ist es also wahr?

John 5 vergleicht Musik mit alten Alben

Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht. Denn die bisher getätigten Aussagen der Band-Mitglieder vergleichen die neue Musik durchgängig mit dem alten Material von Mötley Crüe.

„Wir schreiben gerade Songs, und schon bald wird ein neuer Track herauskommen“, erzählte John 5 etwa in einem Interview mit The Metal Voice. „Es ist wirklich toll, ich bin super aufgeregt und kann es kaum erwarten. Es sind heavy Songs, großartige Songs. Ich finde, man kann sie sehr gut mit dem Material von DR. FEELGOOD vergleichen.“

In einem anderen Interview mit dem Illinois Entertainer schwärmte er von Nikki Sixx’ Fähigkeiten als Texter: „Neulich hat mich Nikki angerufen und hat ein Riff gespielt und dabei diese Melodie gesungen. Es klang, als könnte es etwas von TOO FAST FOR LOVE sein. Es ist einfach natürlich für ihn, solche Lieder zu schreiben.“


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kreator: Neues Album erscheint voraussichtlich 2026

In einem Interview mit Metal Global sprach Kreator-Frontmann Mille Petrozza über den Fortschritt der Songwritings für ein neues Album, den Nachfolger von HATE ÜBER ALLES (2022). Kein Kreator-Album vor 2026? „Ich fange an, Ideen zu sammeln. Ich habe bereits einige Demos und einige Songs“, sagte Mille. „Wir denken darüber nach, Anfang 2026 ein neues Album zu veröffentlichen. Ich habe ein paar Sachen. Ich möchte, dass dieses nächste Album richtig durchschlägt, also muss ich mir Zeit lassen. Aber andererseits habe ich schon zu einem früheren Zeitpunkt darüber nachgedacht, etwas zu veröffentlichen, und mit der Band darüber gesprochen. Das war, als wir…
Weiterlesen
Zur Startseite