Motörhead-Whisky angekündigt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die schwedische Whisky-Destillerie Mackmyra hat sich jetzt mit Motörhead zusammengetan und feiert das 40 jährige Bandbestehen mit dem „Motörhead Whisky“. Auch Lemmy – der ja eigentlich auf Wodka-O umgestiegen ist, will sich laut blabbermouth.net jetzt ab und zu mal wieder einen Schluck seiner Lieblings-Spirituose gönnen.

Der Whisky soll so kompromisslos schmecken, wie es Motörhead mit ihrer Musik seit 40 Jahren vorleben. Lemmy Kilmister und seine Bandkollegen waren bei der Auswahl der Zutaten für den „Motörhead Whisky“ persönlich beteiligt und haben auch entschieden, in welchen Fässern die Spirituose reifen sollte.

motorhead-whisky

Das Leben ist weniger schmerzhaft mit dem Motörhead-Whisky“, meint Lemmy. „Ich könnte mich dazu hinreißen lassen, mir ab und zu mal einen Schluck zu gönnen.“

Einen Vodka von Motörhead gibt es übrigens bereits. Am 1. Oktober kommt jetzt also schon die zweite persönliche Version eines Lieblingsgetränks von Frontmann Lemmy Kilmister.

teilen
twittern
mailen
teilen
Gary Holt: Lemmy gab es mehrmals

In einem Video von Banger TV hauen Gary Holt (Exodus, Slayer), Nick Oliveri (Queens Of The Stone Age) sowie Kyle und Kelley Juett (Mothership) ihre Motörhead-Geschichten raus. Außerdem bekunden sie ihre Liebe zu der von Lemmy angeführten Band. Das Video seht ihr unten. Holt sagte: "Ich bin überzeugt, dass es mehr als einen Lemmy gab. Früher haben Exodus mehr Geld für Tourneen verpulvert. Als wir eine Europatournee machten, bestanden wir darauf, dass wir zuerst eine Woche in London verbringen - um uns an die Zeitumstellung zu gewöhnen. Im Grunde feierten wir fünf bis sieben Tage lang wie die Wilden. Das…
Weiterlesen
Zur Startseite