Netta Skog verlässt Ensiferum

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Erst vor knapp zwei Monaten brachten die Folk-Metaller aus Finnland ihr aktuelles Album TWO PATHS zu Gehör – darauf folgt jetzt ein Schock: Netta Skog verlässt Ensiferum, um sich anderen Bereichen ihres Lebens zu widmen und „neue Abenteuer anzusteuern“.

Das komplette Statement der Akkordeonistin und Background-Sängerin postete die Band über Facebook und lautet wie folgt:

„Ich habe wundervolle Zeiten mit großartigen Menschen verbracht und könnte nicht dankbarer sein für all die Erfahrungen, die ich dort gemacht habe – so viele schöne Erinnerungen mit einer der coolsten Bands überhaupt!

Aber bedauerlicherweise ist es für mich an der Zeit, weiterzumachen, mich auf andere Dinge in meinem Leben zu fokussieren und neue Abenteuer anzusteuern. Danke an alle für ihren großartige Unterstützung. Ich wünsche den Jungs in der Band nur das Beste.

Wir sehen uns irgendwann in der Zukunft! Ich liebe euch alle!“

Ein Ersatz sei von der Band zur Zeit nicht geplant und die kommenden Shows sollen auch wie geplant stattfinden. Über zukünftige Pläne wollen Ensiferum ihre Hörer aber selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

METAL HAMMER präsentiert: Ensiferum + Ex Deo + Wind Rose

teilen
twittern
mailen
teilen
Schlagzeuger Waltteri Väyrynen verlässt Paradise Lost

Die britischen Dark Metal-Pioniere Paradise Lost nehmen nach sechs gemeinsamen Jahren Abschied von ihrem finnischen Schlagzeuger Waltteri Väyrynen, der sich kürzlich dafür entschieden hat, die Gruppe zu verlassen. Der Musiker unterstützte die Band bei ihren letzten zwei Alben (MEDUSA (2017) und OBSIDIAN (2020)) tatkräftig und trommelte bereits auf einigen ihrer Live-Platten. Nun soll der Weg des Musikers an der Seite von Nick Holmes, Aaron Aedy und Co. enden. Für die anstehenden Tourneen haben Paradise Lost bereits Guido Montanarini von Strigoi (der zweiten Band von Paradise Lost-Gitarrist Gregor Mackintosh) rekrutiert.   Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an   Ein Beitrag…
Weiterlesen
Zur Startseite