Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Nightwish räumen bei den finnischen Emma-Awards ab

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit der erneuten Auszeichnung bei der Emma Gaala 2016 haben die finnischen Symphonic-Metaller von Nightwish jetzt insgesamt 14 Emma-Awards eingesackt. Niemand anderes konnte sich bisher so viele sichern und in die Vitrine stellen.

Im finnischen Espoo wurde am 11. März 2016 erneut die Emma-Awards verliehen. Den Preis für das „Metal-Album des Jahres“ und „Exportschlager des Jahres“ sicherten sich Nightwish. Tuomas Holopainen, Floor Jansen und Co. konnten die beiden Emmas allerdings nicht persönlich in Empfang nehmen, da sie sich gerade auf USA-Tour befinden.

Für ihr zwanzigjähriges Jubiläum in diesem Jahr, haben Nightwish derweil keine Pläne. Sie haben das Genre des Symphonic Metals maßgeblich geprägt und sind trotz diverser Wechsel am Mikrofon heute erfolgreicher denn je. Besondere Pläne, wie das Jubiläum gefeiert werden soll, habe die Gruppe um Keyboarder Tuomas Holopainen jedoch nicht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Neues Nightwish-Album wird "härter"

Nightwish legen auf ihrem kommenden Studioalbum eine Schippe drauf, was Härte und Experimente angeht. Dies gab Schlagzeuger Kai Hahto im Gespräch mit Laureline Tilkin vom Tuonela Magazine zu Protokoll. So werde das mittlerweile zehnte Opus der finnischen Symphonic-Metaller anders ausfallen als sein Vorgänger HUMAN. :II: NATURE. aus dem Jahr 2020. Aufregend & anspruchsvoll "Zumindest wird es nicht das Gleiche sein wie HUMAN. :II: NATURE.", urteilt der Nightwish-Musiker. "Lasst es mich so ausdrücken, dass wir auf dem neuen Album zu den härteren Dingen zurückkehren. Aber es werden auch wieder viele neue Winde wehen -- sozusagen. Es wird also verschiedene neue Elemente…
Weiterlesen
Zur Startseite