Ihsahn ARKTIS.

Progressive, Candlelight/Universal (11 Songs / VÖ: erschienen)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Dieser Mann hat eine Mission. Vegard Sverre Tveitan, mit Emperor zur Black Metal-Legende aufgestiegen, setzt alles daran, sein stilistisches Spektrum möglichst weit zu fassen, ohne dabei auf etwas zu verzichten, das er in der Vergangenheit liebgewonnen hat. Heißt: Sein musikalisches Werk wird zwar insgesamt immer „softer“, im Grunde aber zugleich immer extremer, weil er versucht, stets noch mehr Neues in seine Kompositionen zu packen. Die Kunst liegt darin, die Stücke dennoch nicht zu überfrachten – und das gelingt Ihsahn mit diesem Album. Ähnlich wie auf DAS SEELENBRECHEN steigt er noch verhältnismäßig nachvollziehbar ein (‘Disassembled’), zeigt aber bereits im zweiten Song, dem rhythmisch vertrackten ‘Mass Darkness’, wohin die Reise gehen soll. Im weiteren Verlauf zieht Ihsahn – gemeinsam mit Gästen wie Einar Solberg (Leprous), Matt Heafy (Trivium) und Jorgen Munkeby (Shining) – sämtliche Register: vom beinharten Heavy Metal-Riffing (‘Until I Too Dissolve’) bis hin zu Prog-Pop ­(‘Crooked Red Line’) reicht das Spannungsfeld, und dazwischen ist noch jede Menge Raum für Improvisationen und Soli, die man auch in 66,6-facher Verlangsamung nicht selbst nachspielen könnte. Das ist überaus beeindruckend und stellt kompositorisch fast alles in den Schatten, was in den vergangenen Monaten im ­Metal-Bereich veröffentlicht wurde – ­Stadien wird Ihsahn aber dennoch nicht füllen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Joe Bonamassa wird 45 Jahre alt

Joe Bonamassa, einer der begnadetsten Gitarrenspieler unserer Zeit, feiert heute den letzten großen Geburtstag vor der 50. Seit nunmehr 30 Jahren beteiligt sich der Künstler aktiv am Musikgeschehen und inspiriert seither zahlreiche Interpreten, es ihm gleichzutun. Das Zupfinstrument wurde dem am 08. Mai 1977 geborenen Joseph Leonard Bonamassa quasi in die Wiege gelegt. Als Sohn des Besitzers eines Gitarrengeschäfts erwuchs die Begeisterung dafür schon früh. Und sie sollte im Lauf der Jahre wachsen und gedeihen. Baby Joe Durch den Vater ermutigt, der ein begeisterter Musik-Fan war und ihn mit britischen Blues Rock-Platten von Eric Clapton und Jeff Beck bekannt machte,…
Weiterlesen
Zur Startseite