Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Perzonal War Captive Breeding

Modern Metal, Metalville/Rough Trade 13 Songs / 55:52 Min. / 29.06.2012

4.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Metalville/Rough Trade

Perzonal War rocken bereits seit 1996 mit ihrer thrashigen Modern Metal-Mischung deutsche Bühnen und veröffentlichen jetzt also ihr siebtes Studioalbum. Auf diesem ist erstmals der neue Gitarrist Andreas Ballnus zu hören, der früher unter anderem bei Agrypnie spielte. Nicht nur aufgrund dieser Umbesetzung ist den Jungs aus Nordrhein-Westfalen mit CAPTIVE BREEDING ein amtliches Werk gelungen, dessen Qualitäten sich spätestens beim zweiten Hördurchgang offenbaren: Bereits die Einsteiger ‘Regression Of The Art’ und ‘Tongues Of Cleavage’ sorgen für ordentlich Furore und halten den Hörer dank hoher Geschwindigkeit und viel Druck bei Laune.

Obwohl einige Songs im Verlauf relativ ähnlich klingen und auch Tiefpunkte wie ‘The Cocoon’ dabei sind, gelingt es CAPTIVE BREEDING trotz seiner etwas zu lang geratenen Spielzeit über weite Strecken zu überzeugen. Wildes Geprügel (‘Incarnation’), leicht melancholische Ansätze (‘The Last Day’) und mächtige Kracher wie die Highlights ‘Lost’ und ‘Unfailing System’ machen das Album zu einer unterhaltsamen Angelegenheit. Und mit einem Song wie ‘My Fate’ ist dem Quartett dazu noch ein ordentlicher Abschluss gelungen, der den Hörer mit einem zufriedenen Gefühl aus CAPTIVE BREEDING entlässt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Lieblingsalben von Motörheads Phil Campbell

Fakt: MOTÖRHEAD-Gitarrenguru Phil „Wizzö“ Campbell ist musikalisch in den Siebzigern hängen geblieben. Überraschung: Lemmys Kompagnon liebt Rammstein und hätte gerne bei einem Elton John-Album mitgewirkt. Welche Alben noch eine wichtige Rolle für den Motörhead-Gitarristen spielen, erfahrt ihr oben in der Galerie. --- Dies und mehr lest ihr in der Februar-Ausgabe des METAL HAMMER! Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 02/15“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden - alle Infos dazu findet ihr…
Weiterlesen
Zur Startseite