Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Rock am Ring / Rock im Park 2017: Rammstein als Headliner bestätigt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Lineup von Rock am Ring und Rock im Park nimmt Gestalt an: Nachdem bereits die Toten Hosen und System Of A Down als Headliner für 2017 feststanden, folgt jetzt der nächste Hammer: Rammstein werden ebenfalls als Headliner auf der Bühne in Mendig stehen. Wir freuen uns erneut auf ein feuriges Vergnügen!

Zudem wurden folgende weitere Bands bestätigt: Beatsteaks, Five Finger Death Punch, Alter Bridge, Genetikk, Thrice, Suicide Silence, Frank Carter & The Rattlesnakes und Slaves.

Metal auf dem Rock am Ring 2017

Für Rock- und Metal-Fans der härteren Gangart findet sich so nach und nach ein stimmiges Lineup zusammen, denn bereits zuvor waren neben zahlreichen Pop- und Hip-Hop-Künstlern auch Acts wie Airbourne, Beartooth, Broilers, Feine Sahne Fischfilet, Five Finger Death Punch, In Flames, Motionless in White, Pierce The Veil, Prophets Of Rage und Sleeping With Sirens bestätigt.

Vom 2. bis 4. Juni wird Rock am Ring erneut in Mendig stattfinden. Die Frühbucher-Tickets für Rock am Ring und Rock im Park gingen am dem.Oktober  für 185€ bei Eventim in den Vorverkauf. Hardtickets sind exklusiv unter www.rock-am-ring.com und www.rock-im-park.com erhältlich.

Der aktuelle Frühbuchertarif von 185,- Euro zzgl. Gebühren gilt laut Veranstalter noch bis einschließlich 28. Dezember 2016. Ab 29. Dezember, 00:00 Uhr kostet das 3-Tage-Festivalticket 195,- Euro inkl. Parken, Campen, Vorverkaufsgebühr sowie 10,- Euro rückzahlbares Müllpfand.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein zeigen Making Of zu Fotoshooting

2019 war ohne Frage das Jahr von Rammstein. Nach zehn Jahren haben Till Lindemann und Co. ein weiteres Album veröffentlicht und darüber hinaus ist das Sextett noch auf eine umjubelte Tournee durch die Stadien Europas gegangen. Nun gewähren die NDH-Metaller einen Einblick in die optischen Vorbereitungen für die Albumveröffentlichung. Üppige Inszenierung So zeigen Rammstein auf Youtube (siehe unten) eine rund acht Minuten lange Dokumentation. Dafür hat ein Kamerateam die Band bei einem vier Tage andauernden Fotoshooting begleitet. Fotograf Jes Larsen hat dabei sein Bildmaterial kreiert, mit dem er dann das Artwork für das neue Album gestaltet hat. Darin kommen unter…
Weiterlesen
Zur Startseite