Schandmaul veröffentlichen Kinderbuch

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nach zwei Jahren liebevoller Arbeit präsentieren Schandmaul ihr erstes Kinderprojekt – „Schandmäulchens Abenteuer“.

Die Münchner erzählen und vertonen die Geschichte des Schandmäulchen, das sich auf eine fantastische Reise begibt. Dabei erlebt der kleine Naar spannende Abenteuer, trifft auf Zauberer, Feen, Hexen und erfährt, was echte Freundschaft bedeutet.

Eine fantasievolle Geschichte zum Vorlesen, wunderschön illustriert, eigens dafür komponierte Lieder im unverwechselbaren Stil der Band, Noten zum Nachspielen und -singen sowie ein Hörspiel (eingesprochen von Sänger Thomas Lindner) werden Groß und Klein begeistern und in eine andere Welt entführen.

Schandmäulchens Abenteuer sind pures Lese- und Hörvergnügen für klein und groß.“ – Wolfgang Hohlbein

Im Oktober starten Schandmaul mit dem zweiten Teil ihrer Unendlich-Tour

Schandmaul – Unendlich Tour 2014

(Special Guest: Feuerschwanz)

17.10. A-Linz / Posthof

18.10. A-Graz / Orpheum

19.10. CH-Pratteln / z7

24.10. Würzburg / Posthalle

25.10. Kiel / Halle 400

26.10. Köln / E-Werk

29.10. Singen / Stadthalle

30.10. Mannheim / Maimarktclub

31.10. Karlsruhe / Europahalle

07.11. Bremen / Pier 2

08.11. Leipzig / Haus Auensee

13.11. Kempten / BigBOX

14.11. Bochum / Ruhr Congress (Schandmaul spielen erstmals das ganze UNENDLICH-Album)

30.12. München / Zenith

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
M’era Luna Festival 2022

Immer in den ersten Augustwochenenden fällt eine schwarze Horde Menschen in einem kleinen Ort ein. Dieser Ort, auch Hildesheim genannt, wird dann zum Familientreffen der schwarzen Szene. Auch wenn es sich 2022, wie alle Jubeljahre, mit dem Wacken Open Air überschneidet, konnte das M’era Luna wieder fast ausverkauft melden. Knapp 25.000 schwarze Seelen versammelten sich über das Wochenende, um nach dem Coronastillstand wieder ausgelassen zu feiern. Auch wenn dies am Freitag aufgrund des Regens und Anfahrtstau noch etwas ruppig startete, konnte ein Großteil der Besucher die Zelte recht trocken aufbauen. Aufgrund baulicher Veränderungen musste das Gelände auch neu gestaltet werden,…
Weiterlesen
Zur Startseite