Sigh bringen Venom Tribut Album raus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das kommende Werk von SighSIGH’S TRIBUTE TO VENOM – wird sechs Songs umfassen, die allesamt von Venom stammen und als Tribut fungieren.

Bearbeitet wurden folgende Klassiker:

01. Black Metal
02. Schizo
03. Die Hard
04. Countess Bathory
05. Teacher’s Pet
06. Witching Hour

Es ist das erste Mal, dass Sigh komplett von ihrem Sänger und Saxofonisten Mikannibal produziert wurden.

Das nächste „echte“ Sigh-Album ist dabei auch schon in der Mache, wird SCENES FROM HELL / TEMPORE BELLI / VANITAS heißen und soll Aufnahmen mit einem Streich-Quartett beinhalten. Trotzdem soll es nach Band-Aussagen ein wütendes Album werden.

Man darf gespannt sein – im Herbst ist es soweit.

teilen
twittern
mailen
teilen
Mantas sinniert über Venom-Klassiker WELCOME TO HELL

Jugendliche Arroganz In einem Interview auf dem Neuborn Open Air Festival in Wörrstadt reflektierte der ehemalige Venom- und aktuelle Venom Inc.-Gitarrist Mantas die frühen Alben der Band. Insbesondere ging er auf WELCOME TO HELL von 1981 ein, welches eine Low-Budget-Rohproduktion war, die viele Black Metal-Bands beeinflusste. „Wir waren nie als die besten Musiker auf dem Planeten bekannt, aber ich denke, was wir hatten, war so etwas wie jugendliche Arroganz“, erzählte er. „Als wir damals zum ersten Mal ins Studio gingen, haben wir einfach gemacht, was wir wollen. Wir hatten überhaupt keine Erfahrung. Und WELCOME TO HELL war mein erster Versuch,…
Weiterlesen
Zur Startseite