Toggle menu

Metal Hammer

Search

Staind verteidigen sexuell belästigten Fan

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dass crowdsurfende Frauen für viele Konzertbesucher leider immer noch eine willkommene Gelegenheit sind, mal ordentlich zuzupacken, bekam auch ein junger Fan der Rockband Staind bei einem Konzert in Kansas zu spüren. Sänger Aaron Lewis bemerkte die Grabscherei des Publikums von der Bühne aus, brach den gerade gespielten Song ab und machte eine klare Ansage:

„Alright, listen up you fucking assholes, that fucking girl right there is like 15 fucking years old and you fucking pieces of shit are molesting her while she’s on the fucking crowd! Your fucking mothers should be ashamed of themselves, you pieces of shit! You should all be fucking beaten down by everyone around you for being fucking pieces of shit! If I fucking see that shit again I swear to God I will point you out in the crowd and have everyone around you beat your fucking ass! Now girls, feel free to crowd surf safely.“

Seht ein Zuschauervideo von dem Zwischenfall hier:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Aaron Lewis vergleicht Fred Durst mit Dalai Lama

Von manchen Musiker hat man (Satan sei Dank) schon ewig nichts mehr gehört. Doch dann tauchen sie urplötzlich wieder aus der Versenkung auf. So geschehen mit Aaron Lewis. Der Staind-Sänger hat kürzlich einen Solo-Auftritt hingelegt, bei dem er Limp Bizkit-Sänger Fred Durst mit Lob überhäufte. Nach dem Stück ‘Epiphany’ erzählte Lewis eine Anekdote über Video zum Song, bei Durst Regie führte: "Wie verrückt ist es, dass Billy Zane die Hauptfigur darin spielt? [...] Fred gab eineinhalb Millionen Dollar für dieses verdammte Video aus. Dummer Scheiß. Ich hätte diese Kohle auf so viele Arten ausgeben können..." Daraufhin rief ein Fan dazwischen, Durst sei…
Weiterlesen
Zur Startseite