Toggle menu

Metal Hammer

Search

Stone Sour: Neun Songs sind im Kasten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Stone Sour sind derzeit im Studio um ein neues Album aufzunehmen. Bis auf ein gelegentliches Foto-Update von Frontmann Corey Taylor sind aber noch keine weiteren, wesentlichen Infos zur kommenden Scheibe aufgetaucht. Jetzt gab Corey auf der Musikmesse NAMM Rock Cellar ein kurzes Interview, in dem er sich zum Stand der Aufnahmen äußert.

So wird die Scheibe laut dem Sänger HYDROGRAD heißen – und anscheinend ziemlich lang. Wie Taylor erwähnte, seien bereits neun Songs aufgenommen, und man sei „halb fertig”. Kommt da etwa ein Stone Sour-Doppelalbum auf zu uns zu?

Auch die Aufnahme-Technik wurde von Corey Taylor näher spezifiziert: So nehmen die US-Rocker anscheinend die meisten Spuren live auf und fügen nur „ein paar weitere Ebenen” nachträglich ein.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Stone Sour: Mehr als die Summe der einzelnen Teile

Das komplette Interview mit Josh Rand von Stone Sour findet ihr im METAL HAMMER 02/2020. Erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! METAL HAMMER: Ihr habt euch für den Mitschnitt des Konzerts in Reno entschieden. Was war so besonders an dieser Show? Josh Rand: Tatsächlich war es nicht unsere ursprüngliche Absicht, diesen Auftritt aufzunehmen. Eigentlich wollten wir die Konzerte auf der Tournee durch Russland mitschneiden. Unser FOH-Mann entschied sich dazu, den Gig in Reno aufzuzeichnen, um das Aufnahme-Equipment zu testen. Keiner von uns wusste, dass eine Aufnahme lief. Letztendlich…
Weiterlesen
Zur Startseite