System Of A Down: Odadjian bestätigt Gerüchte um neues Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Gespräch mit BackstageAxxess weckt System Of A Down-Bassist Shavo Odadjian Hoffnungen auf ein neues Album: „Wir arbeiten immer, aber ich möchte euch keine Zeit sagen, denn ich will nichts Falsches erzählen. Sobald das neue Material fertig ist, werdet ihr es erfahren.“

Der Bassist erklärt weiter: „Wir spielen seit 20 Jahren zusammen. Manchmal muss man sich etwas entfernen, um mit neuer Energie und Inspiration zurückkehren zu können. Das ist, was wir gemacht haben.“

Auch zu den immer wieder kursierenden Trennungsgerüchten bezieht Odadjian Stellung: „Jeder dachte, wir hätten uns aufgelöst, aber das stimmt nicht. Wir haben neuen Schwung gefunden und neue Erfahrungen gemacht. Wir lieben und vermissen uns. Wir sind Brüder.“

Die letzten beiden Systen Of A Down-Alben MEZMERIZE und HYPNOTIZE erschienen beide im Jahr 2005.

Seht hier das komplette Interview:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: „Wir lassen uns nicht einschränken“

Während eines aktuellen Interviews mit Kerrang! Radio wurde Corey Taylor auf das Erfolgsrezept der taufrischen Slipknot-Platte THE END, SO FAR (2022) angesprochen. Nachdem WE ARE NOT YOUR KIND (2019) zwar durch die Decke gegangen war, allerdings nicht an den kommerziellen Erfolg seines Vorgängers .5: THE GRAY CHAPTER (2014) hatte anschließen können, hält sich das brandneue Album bereits seit der Veröffentlichung an den internationalen Chart-Spitzen. Taylor spekulierte, dass der Erfolg darin begründet läge, dass „wir uns weigern, uns zu wiederholen (…). Natürlich gibt es Ähnlichkeiten zu unseren früheren Platten, aber wir wollen nie verbrannte Erde betreten, um es mal so auszudrücken.…
Weiterlesen
Zur Startseite