System Of A Down: Shavo Odadjian teasert Solo-Single an

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Da bei System Of A Down seit geraumer Zeit in kreativer Hinsicht wenig zusammengeht, schraubt Bassist Shavo Odadjian schon seit etlichen Monaten an einem Soloprojekt. Das musikalische Baby hört auf den Namen Seven Hours After Violet (S.H.A.V.). Und am nächsten Donnerstag, den 13, Juni 2024 wird die Gruppe ihre Debüt-Single ‘Paradise’ veröffentlichen (Teaser siehe unten).

Gib‘ ihm!

Odadjian hat sich für Seven Hours After Violet mit ein paar anderen Musikern zusammengetan. So kollaboriert der 50-jährige US-Amerikaner mit armenischen Wurzeln hierbei mit Winds Of Plague-Gitarrist Michael Montoya, der überdies als Produzent fungiert. Des Weiteren wirken Sänger Taylor Barber (Left To Suffer), Gitarrist Alejandro Aranda sowie Schlagzeuger Josh Johnson mit. Ihr erstes Live-Konzert spielt die Formation beim Mayhem-Festival am 12. Oktober im kalifornischen San Bernardino.

Zuletzt verriet der System Of A Down-Metaller, dass die Gruppe an insgesamt 16 Liedern arbeitet, die vermutlich allesamt auf dem Debütalbum von Seven Hours After Violet landen. Frontmann Taylor Barber gab zu Protokoll: „Ich freue mich so darauf, euch diese Musik zu zeigen. Es ist so toll und ein absolutes Vergnügen, mit diesem Team zu arbeiten. Das Leben ist fantastisch.“ Darüber hinaus steckte Shavo schon im April 2023 den musikalischen Rahmen ab. „Es ist heavy“, so der System Of A Down-Mann. „Ich gehe zurück zu meinen Wurzeln. Kein Hip-Hop. Ich glaube, so hart habe ich noch nie Musik gemacht. Es fließt nur so aus mir raus. Wir haben einen Track mit — ich sage es einfach — Jonathan Davis [Korn — Anm.d.A.].“

🛒  SOAD-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!
Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Serj Tankian schrieb Filmmusik für Netflix-Serie über Hitler

Serj Tankian hat mal wieder ein Nebenprojekt verwirklicht. Diesmal hat der System Of A Down-Frontmann die Filmmusik für eine neue Netflix-Doku-Serie beigesteuert. In ‘Hitler und die Nazis: Das Böse vor Gericht’ geht es den Angaben des Streaming-Anbieters zufolge um "den Aufstieg, die Herrschaft und den Fall von Adolf Hitler und den Nazis vor dem Zweiten Weltkrieg bis zu den Nürnberger Prozessen". Bedeutsames Projekt Regie führte Joe Berlinger (‘Das verlorene Paradies – Die Kindermorde in Robin Hood Hills’, ‘Ted Bundy: Selbstporträt eines Serienmörders’, ‘Metallica: Some Kind Of Monster’), der sich für ‘Hitler und die Nazis: Das Böse vor Gericht’ vom 1960er-Buch…
Weiterlesen
Zur Startseite