Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Tarja: Oh, du Fröhliche!

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Interview mit Tarja findet ihr in der METAL HAMMER-Dezemberausgabe 2023, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

Die „richtige Stimmung“ klingt diesmal deutlich experimenteller als bei den zwei ersten Malen, erklärt sie. „Mein 2015er-Weihnachtsdebüt wurde in Erinnerung an meine Mutter aufgenommen. Als Kind habe ich den Heiligabend geliebt, doch als meine Mutter vor mehr als zwanzig Jahren starb, verlor ich die Freude daran. Diese kehrte erst mit der Geburt meiner Tochter und ihrem Spaß an Weihnachten zurück. Ich überlegte: Wie vielen Menschen geht es wohl so wie mir, dass sie an diesem besonderen Tag zugleich Freude und Trauer empfinden? So entstand 2017 FROM SPIRITS AND GHOSTS mit eher unbekannten Liedern.

Künstlerische Melancholie

Bei meiner neuen Scheibe DARK CHRISTMAS gehe ich zwar zurück zu bekannteren Stücken wie ‘O Holy Night’, ‘Jingle Bells’, ‘White Christmas’, ‘Last Christmas’ oder ‘Rudolph The Red-Nosed Reindeer’, habe sie aber grundlegend verändert, ihnen einen dunkleren Touch gegeben und sie an meine Stimme, Kultur und musikalische Laufbahn angepasst.“ Und diese Karriere ist nun einmal von künstlerischer Melancholie geprägt. „Zuhause bei meinen Eltern wurden an Weihnachten immer Lieder gesungen, jedoch keine internationalen, sondern finnische, die sich zumeist durch eine gewisse Traurigkeit auszeichnen. Das hat mich bis zum heutigen Tag geprägt!“

🛒  DARK CHRISTMAS bei Amazon

Wie seltsam es für Tarja war, im frühsommerlichen Südeuropa ein Weihnachtsalbum einzusingen, welchen Herausforderungen sie sich stellte und wo sie Weihnachten 2023 feiert, lest ihr in der METAL HAMMER-Dezemberausgabe 2023, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Annihilator: Jeff Waters' Soloprojekt ist kein Metal

Jeff Waters hat schon drei Alben fertig In einem Interview mit The Metal Voice auf der NAMM-Konvention in Kalifornien sprach Annihilator-Frontmann Jeff Waters darüber, ob er an neuer Musik arbeite. Die Antwort war ein klares Ja – allerdings nicht im Rahmen von Annihilator. Waters, der seit 35 Jahren die Thrash-Band vorantreibt, plant dieses Jahr lediglich einen Auftritt auf einem Festival in Europa. Stattdessen hat er sich in den letzten drei Jahren einem Soloprojekt gewidmet und dabei drei Alben fertiggestellt. Auf die Frage nach der musikalischen Ausrichtung seines Solomaterials erklärte Waters: „Ich lebe in England und habe seit etwa sechs Jahren…
Weiterlesen
Zur Startseite