Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Vince Neil: Doch keine Performance bei Inauguration von Donald Trump

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Vince Neil wurde mit seiner Band bereits vor Monaten für die Vereidigung des kommenden US-Präsidenten gebucht – ohne zu wissen, ob Donald Trump oder Hillary Clinton die Wahl für sich entscheiden würden. Das zumindest glaubte der Frontmann, denn Neil zog seine Beteiligung an der Zeremonie allerdings auch nicht zurück, nachdem der Rechtspopulist Trump die Wahl überraschend für sich entscheiden konnte. Gegenüber Billboard.com sagte der ehemalige Mötley Crüe-Sänger am Freitag: „ich weiß nicht wie lange ich spielen werde. ich weiß nicht, ob die Republikanische Partei entscheidet, welche Songs wir spielen sollen. Es ist noch ein bisschen hin, ich werde mehr Informationen haben, bis es soweit ist.”

Das ist jetzt tatsächlich der Fall, und die Information lautet: “Ihr werdet nicht spielen”. Wie TMZ berichtet, galt die Einladung nur für den Fall, dass die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton am 20. Januar 2017 eingeschworen würde.

Neil sagte gegenüber dem berüchtigten Klatschmagazin: „Ich wusste nicht, dass die Demokraten uns angefragt habe. Ich dachte, es wäre egal wer gewinnt und es gäbe trotzdem eine Party. Anscheinend steckt mehr Politik darin welche Band spielt, als ich dachte. Ich habe das heute herausgefunden […] Ich weiß nicht wer für die Republikaner spielen wird, aber Gott segne sie.”     

teilen
twittern
mailen
teilen
John 5 hat "viel Respekt und Zuneigung" für Mick Mars

Der frühere Rob Zombie-Saitenhexer John 5 hat bekanntlich im Herbst 2022 den Posten von Gitarrist Mick Mars bei Mötley Crüe übernommen. Letzterer zog sich wegen seiner sich zunehmend verschlimmernden ankylosierende Spondylitis aus dem Live-Geschäft der Gruppe zurück. Im Interview bei Rock Feed lag es John 5 sehr am Herzen zu betonen, dass Mars einer seiner persönlichen Gitarrenhelden ist. Besondere Aufnahmen "Was mir wichtig ist, ist, dass ich sehr viel Respekt und Zuneigung für Mick verspüre", untermauert John 5. "Und ich denke, wenn es irgendjemand hätte machen sollen, hätte Mick gewollt, dass ich es mache. Einfach, weil ich die Musik und…
Weiterlesen
Zur Startseite