Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Vinnie Paul (Hellyeah, Pantera) schreibt an Kochbuch

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem In The Vault-Interview mit Shanda Golden hat Drummer Vinnie Paul (Hellyeah, Pantera) über seinen Plan gesprochen, ein Kochbuch unter dem Titel “Drumming Up An Appetite With Vinnie Paul“ zu veröffentlichen, das mindestens 125 Rezepte enthalten soll.

„Es wird ein Bild beinhalten, bei dem ich mit zwei Truthahnbeinen – auch als Drumsticks bekannt – hinter meinem Kit sitze“, berichtet Paul das Wichtigste zuerst. „Und es wird sich rund um’s Kochen und Spaß haben drehen.

Viele denken, zu kochen würde bedeuten, etwas in die Mikrowelle zu werfen“, so der Hellyeah-Trommler. „Aber wie beim Spielen eines Instruments, ist Kochen etwas, bei dem man leidenschaftlich sein muss.

Wenn du dein Herz und deine Seele hinein legst, es dann deinen Gästen servierst und sie sagen: ‘Mann, das ist so gut’, gibt dir das ein sehr gutes Gefühl. Es ist wie mit dem Spielen von Musik“ , bemüht sich der Bruder des verstorbenen Pantera-Gitarristen Dimebag um eine Verbindung zu seinem musikalischen Schaffen.

Seht hier ein Vinnie Paul-Interview zu “Drumming Up An Appetite With Vinnie Paul“:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Babymetal: So versetzen drei japanische Mädchen die Metalwelt in Aufruhr

Am 11. Oktober erscheint das neue Album der japanischen Metal-Idol-Band Babymetal. Wir erklären euch das Phänomen und zeigen dabei auf, warum Babymetal die Metal-Gemeinde so spaltet. Quietschende Stimmen von drei Mädels, die in ihren Schulmädchen-Kleidern so aussehen, als wären sie einem Manga entsprungen, gingen um die Welt. Wie Katzenvideos. Dabei mischen sie die Metalszene ordentlich auf. Das ist auch kein Wunder, denn Babymetal verbindet das, was auf den ersten Blick so gar nicht zusammenzupassen scheint: Brutale Metal-Riffs treffen auf schnuckelige Mädchen, die ein aberwitziges Tanz-Tempo an den Tag legen. Außerdem eine Zutat, die wir nicht zu vergessen wagen: J-Pop. Metal…
Weiterlesen
Zur Startseite