Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Zakk Wylde ist erneut wegen Blutgerinnseln im Krankenhaus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zakk Wylde hält natürlich den Ball flach, so dass es offiziell momentan nur heißt, dass sich Black Label Society für die ausfallenden Konzerte entschuldigen, der Ticketpreis natürlich erstattet wird, es am 02. Oktober schon wieder weiter geht und Updates bezüglich des Gesundheitszustandes gemacht würden, wenn sie verfügbar sind.

Wie es genau um Zakk Wylde steht, ist damit nicht geklärt. Fakt ist, dass er schon 2009 wegen Blutgerinnseln in seinem Bein ins Krankenhaus musste, jetzt Medienberichten zufolge erneut eingeliefert wurde und mindestens die US-Konzerte in Omaha und Clive, Iowa, ausfallen.

Das Konzert in Omaha wurde von Clutch, Children Of Bodom und 2 Cents eröffnet, Black Label Society kamen anschließend ohne ihren Gitarristen auf die Bühne und erklärten, dass Zakk Wylde ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Weitere Artikel zu Zakk Wylde:
+ Zakk Wylde (Black Label Society) geht wieder ins Gefängnis
+ Zakk Wylde erzählt vom Krankenhaus und seiner Gesundheit
+ Dope stellen Video zu ‘Addiction’ mit Zakk Wylde online

teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor ist jetzt schon seit 10 Jahren trocken und fit wie ein Turnschuh

Corey Taylor kennt sich mit Sucht und Abhängigkeit leider nur zu gut aus, doch vor zehn Jahren entschloss er sich dazu, auf Alkohol gänzlich zu verzichten. Seitedem hat er auch mit dem Rauchen aufgehört und er geht wieder regelmäßig ins Fitnessstudio. Für den Frontmann von Slipknot und Stone Sour war das die beste Entscheidung seines Lebens, wie er in einem neuen Interview mit „BBC Radio 6 Music“ verraten hat. Wenn Corey Taylor was macht, dann auch richtig Für Corey geht es nicht nur alleine darum, mit einer Sache aufzuhören, sondern für ihn ist es auch wichtig, sein Leben zu verbessern,…
Weiterlesen
Zur Startseite