Zakk Wylde ist erneut wegen Blutgerinnseln im Krankenhaus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zakk Wylde hält natürlich den Ball flach, so dass es offiziell momentan nur heißt, dass sich Black Label Society für die ausfallenden Konzerte entschuldigen, der Ticketpreis natürlich erstattet wird, es am 02. Oktober schon wieder weiter geht und Updates bezüglich des Gesundheitszustandes gemacht würden, wenn sie verfügbar sind.

Wie es genau um Zakk Wylde steht, ist damit nicht geklärt. Fakt ist, dass er schon 2009 wegen Blutgerinnseln in seinem Bein ins Krankenhaus musste, jetzt Medienberichten zufolge erneut eingeliefert wurde und mindestens die US-Konzerte in Omaha und Clive, Iowa, ausfallen.

Das Konzert in Omaha wurde von Clutch, Children Of Bodom und 2 Cents eröffnet, Black Label Society kamen anschließend ohne ihren Gitarristen auf die Bühne und erklärten, dass Zakk Wylde ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Weitere Artikel zu Zakk Wylde:
+ Zakk Wylde (Black Label Society) geht wieder ins Gefängnis
+ Zakk Wylde erzählt vom Krankenhaus und seiner Gesundheit
+ Dope stellen Video zu ‘Addiction’ mit Zakk Wylde online

teilen
twittern
mailen
teilen
Pantera: Reunion-Tour 2023 bestätigt

Laut der amerikanischen Nachrichtenseite Billboard werden die überlebenden Mitglieder von Pantera nächstes Jahr auf Reunion-Tour gehen. Sänger Philip Anselmo und Bassist Rex Brown haben bereits bei Artist Group International unterschrieben. Dennis Arfa und Peter Pappalardo sind die verantwortlichen Agenten. "Wir sind begeistert, mit solch einer kultigen Band zu arbeiten und ihre Musik den Fans wieder näherzubringen", sagte Pappalardo. Vor einem Jahr sagte Anselmo, dass er bereit sei, sich mit Brown für eine spezielle Tournee wiederzuvereinen. Der 54-jährige Sänger, der die letzten Jahre damit verbracht hat, mit seiner Soloband The Illegals ein Pantera-fokussiertes Set zu spielen, sprach in einem Interview über…
Weiterlesen
Zur Startseite