Toggle menu

Metal Hammer

Search

Reeper Bahn Festival: pop’n’politics: präsentiert vom Rolling Stone
mehr erfahren



METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

1. April: Metalheads in Scherzlaune

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Lieblingstag aller Scherzbolde holt nicht nur das ein oder andere verstaubte Furz-Kissen aus der Quatsch-Box hervor. Einige Metal-Bands ließen sich vom Scherzfieber anstecken und brachten ihren Fans sowohl einige Lacher als auch Schreckmomente ein.

________

So verpassten die Metalcore-Männer Heaven Shall Burn ihren Hörer einen großen Schrecken und retuschierten ihren Namen als Support-Act auf ein Tour-Bild von Crematory.

Diese als Aprilscherz gemachte Ankündigung einer sehr merkwürdigen Kombo wird leider leider nicht zu Hören sein. Den Beweis für den Scherz-Post haben Heaven Shall Burn mittlerweile jedoch wieder gelöscht.

________

Nachdem Tool sich nach ewiger Ankündigung mittlerweile wohl im Studio zur Aufnahme neuen Materials befinden, dürften viele zunächst auf ihren Aprilscherz hereingefallen sein. Die Band veröffentlichte nämlich scheibar einen neuen Song. Das „Lied“ erschien mit einem Video über den Instagram-Account von Gitarrist Adam Jones, der den Fans sagte:

„Ok Ok, hier ist ein neuer #Tool-Song. Beurteilt den Sound nicht – er ist noch nicht gemischt … „ Das Video zeigt zwar Aufnahmen von Tool im Studio, enthält aber keine neue Musik – oder überhaupt irgendwelche Musik.

 

________

Periphery schoben zwischen ihre derzeitigen Studioaufnahmen und Arbeiten an neuem Material einen Song namens ‘Beta’, den sie extra für den 1. April schrieben. Der Song nimmt alle Kritik, die es gegen die Band gibt, auf und stellt diese auf den Kopf.

Sänger Spencer Sotelo ging mit dem Gag noch weiter und twitterte, dass er von seiner Rolle als Sänger zurückgetreten sei, da er zu viele fiese YouTube-Kommentare gelesen habe. Er ließe daher die drei Gitarristen das Kommando übernehmen.

________

Die Hammer-Meldung kam von Feuerschwanz. Sie gaben für ihr kommendes Album, was am 17. April erscheinen soll, den Hammer-Titel und das Hammer-Albumcover bekannt. METHÄMMER dürfe sich die neue Platte nennen – Wir warten jedoch noch auf die Bekanntgabe, dass es sich hierbei um einen Aprilscherz handelt.

 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Die 100 besten Metal- und Hard Rock-Alben laut Rolling Stone

Die Kollegen vom deutschen Rolling Stone haben eine Liste der 100 besten Metal- und Hard Rock-Alben zusamengestellt. In der Expertenjury dazu saßen neben Musikern und Promotern auch METAL HAMMER-Autoren. Die Ergebnisse könnt ihr jetzt auf rollingstone.de sehen: Dort ist die komplette Liste der 100 besten Metal-Alben online. Einen Eindruck von der Liste erhaltet ihr oben in unserer Galerie. Weiterlesen könnt ihr direkt auf rollingstone.de. Taugt euch die Liste, oder habt ihr eine andere Vorstellung der besten Rock- und Metal-Alben? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter! --- Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal…
Weiterlesen
Zur Startseite