2009: Die wichtigsten Thrash-Touren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Eines der mächtigsten Billings hatte mit Sicherheit die Tour von Overkill mit Exodus, Torture Squad und Gama Bomb. In Hamburg zumindest haben die Herren mächtig beeindruckt.

Von Lamb Of God ist man immense Live-Leistungen ebenfalls immer gewohnt – und auch 2009 haben sie nicht enttäuscht.

Wer All That Remains, The Haunted und Deadlock zusammen gesehen hat, erinnert sich an eine denkwürdige Tour. Vor allem die bunte Nationalitäten-Mischung hat für Abwechslung gesorgt.

Im positiven Sinne fies und finster waren Chimaira mit ihren Kumpels von Unearth, Throwdown und Daath. Eine Tour wie ein Hass-Brocken, der vor nichts stoppt.

Nicht ganz Thrash sind Devildriver – und ihr Support mächtig beeindruckt.

Von Lamb Of God ist man immense Live-Leistungen ebenfalls immer gewohnt – und auch 2009 haben sie nicht enttäuscht.

Wer All That Remains, The Haunted und Deadlock zusammen gesehen hat, erinnert sich an eine denkwürdige Tour. Vor allem die bunte Nationalitäten-Mischung hat für Abwechslung gesorgt.

Im positiven Sinne fies und finster waren Chimaira mit ihren Kumpels von Unearth, Throwdown und Daath. Eine Tour wie ein Hass-Brocken, der vor nichts stoppt.

Nicht ganz Thrash sind Devildriver – und ihr Support Behemoth, Scar Symmetry und Arsis noch weniger. Doch genau diese Stil-Mischung machte einen großen Reiz dieser Tour im Spätherbst aus.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kerry King rekapituliert seine Zeit bei Megadeth

Loudwire sprach bereits vor einiger Zeit mit Slayer-Gitarrist Kerry King über seinen kurzweiligen Ausflug in die musikalischen Sphären der Thrash Metal-Hochkaräter Megadeth. Nun, da besagtes Interview online wieder aufgetaucht ist, haben auch wir die Möglichkeit, uns an die kurze gemeinsame Zeit der Genre-Größen zu erinnern. King spielte 1984 bei auf ersten fünf Konzerten von Megadeth, bevor er die Gruppe verlassen und natürlich eine äußerst erfolgreiche Karriere bei Slayer begonnen hatte. Doch bevor es dazu kam, hatte King „das Glück, Metallica live mit Mustaine zu erleben. Ich war so fasziniert von Mustaine, weil er einfach krass an der Gitarre abging... Und…
Weiterlesen
Zur Startseite