Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Aberdeen führt jährlichen ‚Kurt Cobain-Tag‘ ein

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Heimatstadt des Nirvana-Sängers Kurt Cobain, Aberdeen, will ihm zu Ehren alljährlich einen „Kurt Cobain-Tag“ veranstalten. Als Termin wurde der Geburtstag des Sängers, der 20. Februar, von Bürgermeister Bill Simpson und dem Stadtrat festgelegt.

„Die Einwohner von Aberdeen sind zu Recht stolz auf die Rolle, die unsere Gemeinde im Leben von Kurt Cobain gespielt hat sowie die internationale Aufmerksamkeit, die uns aufgrund der Verbindung zu Kurt Cobain und seinen künstlerischen Erfolgen zuteil wurde“, wie eine Bekanntmachung der Stadt ihren Schritt begründete.

>>> Alles zu Nirvana: Reviews, News, Interviews, Fotos <<<

Der gesamte Schriftsatz soll erst am 12. Februar öffentlich verlesen werden. Simpson zufolge gebe es auch Überlegungen, das Event in eine „Kurt Cobain-Woche“ zu ändern, je nachdem, wie sich die Pläne entwickeln sollten.   

Auch die Nachbarstadt Hoquiam hat erst kürzlich einen „Nirvana-Tag“ angekündigt, der für den 10. April vorgesehen ist. Cobain wurde zwar in Aberdeen geboren und wuchs dort auf, er hat jedoch für kurze Zeit in Hoquiam, etwa 7km von Aberdeen entfernt, gelebt.

Ebenfalls am 10. April 2014 werden Nirvana neben Kiss, Peter Gabriel, Hall And Oates, Cat Stevens und Linda Rondstadt in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen. Ex-Nirvana-Drummer und Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl zur Aufnahme in die Hall Of Fame:

„Ich möchte dem Kommittee nicht nur für die Aufnahme danken, sondern auch dafür, dass sie Nirvana als das anerkennen, was wir waren: Purer Rock’N’Roll. Und vor allem: Danke an alle Fans, die den Rock’N’Roll über die Jahre unterstützt haben, und an Kurt und Krist, ohne die ich heute nicht hier wäre.“

Kurt Cobain nahm sich am 05. April 1994 in seinem Haus in Seattle das Leben, sein Todestag jährt sich dieses Jahr somit zum 20. Mal. Sein Abschiedsbrief endete mit den Worten: „Es ist besser, auszubrennen als zu verblassen.“

Eine gute Sache oder geschmacklose Leichenfledderei? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Foo Fighters spielen bei Joe Bidens Amtseinführung

Foo Fighters werden im Rahmen der offiziellen Feierlichkeiten zu Joe Bidens Amtseinführung performen. Biden wird am heutigen Mittwoch, den 20. Januar als neuer Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. Ab 20:30 Uhr Ortszeit (2:30 Uhr morgens am 21.01. deutscher Zeit) wird Schauspieler Tom Hanks durch das 90-minütige ‘Celebrating America Primetime Special’ führen. Neben Joe Biden selbst, Vizepräsidentin Kamala Harris und den Foo Fighters werden im Rahmen der Show außerdem Ant Clemons, Jon Bon Jovi, John Legend, Eva Longoria, Demi Lovato, Bruce Springsteen, Justin Timberlake und Kerry Washington auftreten. Per Livestream könnt ihr die Zeremonie hier verfolgen. Foo Fighters’ neues Album in den Startlöchern Das…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €