AC/DCs Malcolm Young hatte schon zu BLACK ICE Demenz-Erscheinungen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das neue AC/DC-Album ROCK OR BUST erscheint am 28.11.2014. Im Vorfeld ging und geht es turbulent zu: Drummer Phil Rudd muss sich vor Gericht verantworten, ob er mit auf die Tour 2015 geht, ist noch nicht klar. Einschneidender noch: AC/DC mussten sich von Gründungsmitglied Malcolm Young trennen.

Der AC/DC-Gitarrist ist an Demenz erkrankt und musste seinen Posten bei AC/DC niederlegen. ROCK OR BUST ist das erste AC/DC-Album ohne ihn.

In der aktuellen Ausgabe des METAL HAMMER verbeugen wir uns vor dem Lebenswerk von AC/DCs Malcolm Young.

In einem Interview ließen Angus Young, Brian Johnson und Cliff Williams jetzt durchblicken, dass sich die Krankheit schon länger abzeichnete und Malcolm schon bei Aufnahmen zu BLACK ICE (2008) Anzeichen zeigte.

„Malcolm wollte, dass es mit der Musik immer weiter geht“, wird Brian Johnson zitiert.

Angus Young fügt hinzu:

„Es zog sich bereits einige Zeit hin. Die Konzentrationsschwächen und Erinnerungslücken sind schon vor unserem letzten Album BLACK ICE aufgetreten. Aber er wusste noch genau, was wollte. Ich fragte ihn: ‘Willst du das hier durchziehen?’ Und er sagte: ‘Scheiße, ja’.

Auf der Tour zu BLACK ICE von 2008 bis 2010 wurde sich um ihn gekümmert, er musste viele Dinge wieder neu erlernen. Es war seltsam für ihn; aber er war immer ein zuverlässiger Typ, und wir haben es durchgezogen.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Darum nahm Justin Hawkins Brian Johnson das Mikro weg

Beim Tribute-Konzert für den am 25. März 2022 verstorbenen Foo Fighters-Schlagzeuger Taylor Hawkins gab es eine leicht irritierende Szene. So begab es sich zu Beginn der zweiten Strophe des AC/DC-Klassikers ‘Back In Black’, bei dem Brian Johnson sowie Metallica-Drummer Lars Ulrich mitspielten, dass The Darkness-Sänger Justin Hawkins auf die Bühne kam -- und Johnson das Mikro aus der Hand riss. Spontane Einladung Nicht wenige Zuschauer waren darüber verwundert und fragten sich, wie Justin Hawkins so dreist sein und dem AC/DC-Frontmann das Mikrofon entwenden kann. Wie ein Teil der abgesprochenen Bühnen-Show sah die Einlage jedenfalls nicht aus. Die Erklärung hierfür liefert…
Weiterlesen
Zur Startseite