After The Burial: Neues Album – neues Video

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Auf ihrem fünften Studio-Album DIG DEEP werden After The Burial neun Songs veröffentlichen. Mit diesem Werk feiert die Band ein Jubiläum, denn vor genau zehn Jahren brachten sie ihr erstes Album FORGING A FUTURE SELF heraus. Seitdem haben sie stetig an ihrem Sound gefeilt und sich musikalisch weiterentwickelt. Diese CD wird leider erstmals ohne den Gitarristen Justin Lowe released, welcher sich im vergangenen Jahr tragischerweise das Leben nahm. Sänger Anthony erzählt:

“Wir versuchen damit so gut wie möglich klarzukommen. […] Um ehrlich zu sein haben wir darüber nachgedacht, aufzugeben. Wir haben uns gefragt, ob es richtig ist, ohne ihn weiterzumachen oder ob es an der Zeit ist, zusammen eine neue Band zu gründen. Am Ende konnten wir nicht das, was ihn zugrunde brachte, auch uns schlagen lassen. Das wäre noch tragischer gewesen und wir hatten das Gefühl, dass er nicht wollten würde, dass wir aufhören.”

Nachdem bereits im Januar ein Musik-Video zu ‚Lost in the Statics‘, wurde gestern ein weiteres Lied von des bald erscheinenenden Albums veröffentlicht: ‚Collapse‘. Seht hier das Video – und macht euch auf das gefasst, was euch auf DIG DEEP erwartet.

https://www.youtube.com/watch?v=9YvcCHsdojw

teilen
twittern
mailen
teilen
Arch Enemy: Die Hörprobe von DECEIVERS

Das komplette Gespräch mit Michael Amott und Daniel Erlandsson über DECEIVERS von Arch Enemy findet ihr in der METAL HAMMER-Juniausgabe 2022, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Die Hörprobe: DECEIVERS VÖ: 29.7. Handshake With Hell Der Überraschungseffekt der Single-Auskopplung zeigt auch als Album-Opener Wirkung: Klargesang in Bridge und beim dramatisch-getragenen Höhepunkt prallt auf einen garstig gesungenen Refrain und thrashige Riffs. Gitarrenfetischisten kommen nicht zuletzt mit allerlei Fill-ins und dem neoklassisch inspirierten Solo auf ihre Kosten. Deceiver, Deceiver Trabenden Melodic Death Metal mit Hardcore- und Punk-Einflüssen zu verbinden, erinnert…
Weiterlesen
Zur Startseite