All Shall Perish feuerten Suicide Silence-Sänger ‘Eddie’ Hermida

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Den Wechsel von All Shall Perish zu Suicide Silence hat der Sänger Hernan „Eddie“ Hermida kürzlich so dargestellt, dass er All Shall Perish deswegen verlassen musste, weil die Band nicht wollte, dass er mit seinem Vollzeit-Engagement bei Suicide Silence dem Weiterkommen der Band im Wege stehe und er alles versucht habe, bei beiden Bands weiterhin mitzuwirken.

In einem Interview mit dem All Shall Perish-Bassisten Mike Tiner klingt der „Ausstieg“ Hermidas allerdings weniger kameradschaftlich und harmonisch. So sollen All Shall Perish ihren Sänger gefeuert haben, weil dessen Einstieg bei Suicide Silence weitreichende vertragliche Konsequenzen und somit Einschränkungen für All Shall Perish dargestellt hätten und er den Platz dennoch nicht räumen wollte:

„Das Management von Suicide Silence informierte uns über alles, was All Shall Perish nicht erlaubt sei. All Shall Perish dürften keine Show spielen, bis Eddie als der neue Sänger von Suicide Silence ’gut etabliert’ sei. Das Management von Suicide Silence sagte uns, dass es mit ihrem neuen Album und der Tour gut laufen müsste, bevor All Shall Perish wieder mit Eddie öffentlich auftreten dürften.

Das bedeutet locker ein Jahr, in dem All Shall Perish einfach nichts tun ‘dürften’, möglicherweise noch länger. Es gab noch weitere Klauseln, aber das war ausschlaggebend. Als wir davon erfuhren, haben wir alle Eddie angerufen und ihn gefragt, wie es je funktionieren könnte, wenn er in beiden Bands ist…

Eddie bestand weiterhin darauf, dass es mit beiden Bands klappen könne, Suicide Silence aber Priorität für ihn hätten. Wir fragten Eddie, ob er aufhören wollte, und er sagte: ‘Nein, werd’ ich nicht. Wenn ihr wollt, dass ich bei All Shall Perish raus bin, dann müsst ihr mich feuern’.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Pioniere des Heavy Metal: Diese Bands ebneten den Weg

Vor etwa sieben Jahren erhielt Tony Iommi einen Ehrendoktor – für die Erfindung des Heavy Metal. Zu recht: Black Sabbath gehören zu den zukunftsweisendsten Bands des Genres. Trotzdem ist die Grenze nicht so leicht zu ziehen, denn viele kleine und große Ereignisse führten zu immer schwereren, düsteren und schnelleren Klängen. Im Folgenden stellen wir fünf Bands vor, die maßgeblich zur Entwicklung des Heavy Metal beigetragen haben. Natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Steppenwolf: Taufe Kommt die Frage nach der Herkunft des Genre-Begriffs „Heavy Metal“ auf, verweisen viele auf Steppenwolf. Ihr Band-betiteltes Debüt stand bereits seit etwa vier Monaten in den Regalen…
Weiterlesen
Zur Startseite