Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Allstar-Band Motor Sister veröffentlicht Debüt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Anthrax-Gitarrist Scott Ian, seine Frau, Meat Loaf-Tochter und Sängerin Pearl Aday, Schlagzeuger John Tempesta (The Cult), Bassist Joey Vera (Armored Saint, Fates Warning) und Gitarrist/Sänger Jim Wilson (Rollins Band) bilden die neue Allstar-Formation Motor Sister.

Die Band hat sich 2013 zusammengefunden, um Songs von Jim Wilsons Band Mother Superior zu covern. „Mother Superior (…) waren die frühere Rollins Band“, erläutert Anthrax-Gitarrist Scott Ian gegenüber Radio.com. „Jim und Pearl sind Songwriting-Partner, die auch zusammen Pearls Solo-Scheibe geschrieben haben.“

Mittlerweile haben Motor Sister zusammen eigenes Material geschrieben, das in Form ihres Debütalbums RIDE im März 2015 über Metal Blade erscheinen wird. Einen ersten Eindruck könnt ihr euch durch den unten stehenden Video-Mitschnitt verschaffen.

„Es war ein Geburtstagsgeschenk an mich selbst, mir zwölf meiner Lieblings-Mother Superior-Songs rauszupicken, eine Band zusammenzustellen und ein Konzert in meinem Haus zu spielen“, erzählt der Anthrax-Gitarrist über die Entstehung von Motor Sister.

Metal Blade-Präsident Mike Faley ließ daraufhin über Joey Veras Frau Tracy, Vizepräsidentin bei Metal Blade, sein Interesse ausrichten und schließlich erhielten Motor Sister einen Vertrag für das Label. „So kam es, dass wir schon zwei Wochen später mit Produzent Jay Ruston ins Studio gingen und das Album in zwei Tagen einspielten.“

Seht hier einen Live-Mitschintt von Motor Sister:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Scott Ian: Anthrax müssten keine neuen Platten mehr rausbringen

Anthrax wurden 1981 in New York gegründet, sind Teil der "Big Four" und haben mittlerweile bereits über zehn Studioalben veröffentlicht. Im Grunde könnte die Band problemlos mit der Musik, die sie hat, auftreten und müsste gar keine neuen Lieder mehr schreiben. Das erzählte Gitarrist Scott Ian in einer aktuellen Folge des "Talk Is Jericho"-Podcasts. Dort nahmen er und Schlagzeuger Charlie Benante am "Classic Album Clash" teil und unterhielten sich mit Chris Jericho und Eddie Trunk über ihre beiden Alben SPREADING THE DISEASE (1985) und AMONG THE LIVING (1987). "FISTFUL OF METAL ist zwar unser Debütalbum, aber für mich ist SPREADING…
Weiterlesen
Zur Startseite