Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Angespielt: The Witcher 3: Wild Hunt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

‘The Witcher 3: Wild Hunt’ sieht nicht nur fantastisch aus, sondern bietet gleichzeitig eine unbegrenzt begeh- und erkundbare Welt. Außerdem zieht jede Entscheidung die man trifft Konsequenzen nach sich.

Im gezeigten Quest sollte man einem Dorf helfen, dass durch einen Waldgeist bedroht wird, in dem er die Bewohner des Dorfes tötet. Während die älteren Bewohner auf die menschlichen „Opfergaben“ bestanden, möchten die jüngeren dem Monster den gar ausmachen. Nach kurzer Recherche entschließen wir uns dazu den jüngeren Dorfbewohnern zu helfen. Während der Jagd auf den Waldgeist, sieht man eindrucksvoll, wie lebendig die Welt von ʻThe Witcher 3’ ist. Hier scheint sich jeder Grashalm, jeder Busch, sogar jedes Blatt an den Bäumen zu bewegen.

Hinzu kommen die starken Licht und Stimmungswechsel. Nach einem anspruchsvollen Kampf, kehren wir mit einem Beweis über den Tod des Waldgeistes ins Dorf zurück. Jedoch hat sich der Waldgeist an eines der Dorfmädchen geheftet, so dass er immer wiederkehren kann, solange dieses lebt. Die Jungen entschließen sich dazu das Mädchen zu töten, zusammen mit dem Rest der Dorfältesten. Sozusagen ein kompletter Neustart. Jedoch hat diese Entscheidung, das Dorf so geschwächt, dass am Ende ein anderer Stamm das Dorf übernommen. Das zeigt wie einflussreiche Entscheidungen im Spiel sein können und dass man keinesfalls leichtfertig Entscheidungen treffen sollte.

Neben dieser Geschichte gab es noch einen ausführlicheren Kampf zu sehen, der gezeigt hat, dass das Kampfsystem noch taktischer geworden ist. Stumpfes Draufhauen wird hier nicht mehr funktionieren. Das Zusammenspiel aus Präzision, Fähigkeiten und selbstgebrauten Tränken wird noch wichtiger. Die Intensität der Kämpfe kommt denen eines Beat ʻEm Ups schon sehr nahe und sind sicherlich ähnlich schwer zu meistern.

Weitaus interessanter ist aber die riesige Welt, die man zumindest in der Live-Präsentation ohne Ladezeiten bereisen konnte. Ohne Probleme konnte man so von einer Festung in den Bergen hinab ins Tal klettern, um dort in ein Boot zu steigen und an ein anderes Ufer zu reisen. Dabei ist die Welt sehr lebendig, jeder NPC hat seinen Tagesablauf. Dementsprechend gestaltet sich das Erkunden sehr dynamisch und abwechslungsreich. Wenn die Entwickler alles halten können, was sie versprechen, kann ʻThe Witcher 3: Wild Hunt’ zum absoluten Rollenspiel-Hit avancieren.

Mehr Spiele findet ihr unter www.metal-hammer.de/games!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Zocker-Rocker: Matt Heafy

Das komplette Zocker-Interview mit Trivium-Frontmann Matt Heafy findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Aprilausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Matthew Kiichi Heafy ist nicht nur ein Großmeister…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €