Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte




Anthrax, Chris Cornell, Morbid Angel und Sacred Reich zur US-Präsidentschaftswahl

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Von Chris Cornell bis Morbid Angel schallt die Freude über das Wahlergebnis: „Ich bin sehr erleichtert und freue mich, das miterleben zu dürfen. Genau das haben wir gebraucht,“ teilt Chris Cornell (ex. Audioslave, ex. Soundgarden) mit.

Genauso euphorisch: Anthrax-Boss Scott Ian: „Das war ein großer Tag für Amerika. Auf eine bessere Welt!“

Ganz auf seiner Seite ist auch der eigentlich überhaupt nicht für politische Aussagen bekannte Morbid Angel Gitarrist Trey Azagthoth: „Barack Obama ist der Wahnsinn. Ich habe das alles genau verfolgt und habe diesen Lebensgeist in ihm gesehen, für den ich mich so begeistern kann. Sein Sieg ist ein Sieg für eine höhere Ebene von Visionen und Prinzipien.“

Weniger vergeistigt klingt das bei Phil Rind, dem Sänger von Sacred Reich: „Viele haben acht lange Jahre auf diesen Tag gewartet. Wir haben gesehen, wie Bush desaströse Entscheidungen getroffen hat, die Leben von Millionen Menschen ruiniert hat, Menschenleben wegen einer Lüge riskiert hat und das Image von Amerika überall auf der Welt ramponiert hat. Die Wahl von Barack Hussein Obama zeigt, was in Zukunft noch alles möglich ist.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Benante, Ian, Lilker und Blythe spielen Discharge-Songs

Anthrax-Schlagzeuger Charlie Benante ist unter all den Home-Konzertlern wohl der eifrigste. Davon könnt ihr euch auf seinem YouTube-Kanal überzeugen. Das erfolgreiche Trio Benante, Scott Ian (Anthrax, Gitarre) und Dan Lilker (Nuclear Assault, ex-Anthrax, Bass) haben sich Lamb Of God-Frontmann Randy Blythe eingeladen. Anlass hierfür war eine Session zu Ehren der Hardcore-Helden Discharge. Erneut hat jeder Musiker bei sich zu Hause aufgenommen, und das Ergebnis ist, wie bei der S.O.D.-Session, pure, unverfälschte und ehrliche Musik. Und genau deswegen so begeisternd. https://www.youtube.com/watch?v=UUPv0GZCTFg Benante schreibt dazu, dass der Einfluss von Discharge auf den modernen, aggressiven Metal nicht zu hoch bewertet werden könne. "Ihr…
Weiterlesen
Zur Startseite