Arch Enemy: KHAOS LEGIONS steht komplett online

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Arch Enemy haben ihr aktuelles Album KHAOS LEGIONS komplett online gestellt. Große Geste für die treuen Fans, die das Album hier in Gänze hören können:

>>> KHAOS LEGIONS

Wenn es um die Verschmelzung von finsterem Death Metal und hochmelodischen Riffs und Soli aus dem Heavy Metal geht, macht Arch Enemy niemand was vor. Das ändert sich weder mit ihrem kommenden Album KHAOS LEGIONS (27.05.2011), noch mit dem schon jetzt zu sehenden neuen Clip „Yesterday Is Dead And Gone“:

Nach dem Genuss ist vor dem Gewinn, denn Arch Enemy wollen ihren Fans noch mehr bieten und haben zwei dicke Fan-Pakete zur Verlosung gespendet. Jedes Paket beinhaltet:

Die Studio-Alben mit Angela Gossow am Mikro:

TYRANTS OF THE RISING SUN
ANTHEMS OF REBELLION
ROOT OF ALL EVIL
RISE OF THE TYRANT
DOOMSDAY MACHINE
WAGES OF SIN

Jeweils ein Shirt von der KHAOS LEGIONS-Show in Wermelskirchen

Wer eines der Sets gewinnen möchte, schickt eine Mail an verlosung@metal-hammer.de mit dem Betreff „Enemy-Set“! Wir wünschen viel Glück!

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Einsender außer Mitarbeitern der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Personen unter 18 Jahren benötigen die Einwilligung ihres/ihrer Erziehungsberechtigten.

Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern durch das Los ermittelt. Mehrfachmails, computergenerierte E-Mails sowie E-Mails von Gewinnspiel-Diensten werden vom Gewinnspiel ausgeschlossen!

Teilnahmeschluß ist der 08.05.2011. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ex-Messiah-Frontmann Andy Kaina ist tot

Die schweizerische Band Messiah trauert um ihren einstigen Sänger. Die Death-Metaller meldeten sich in den Sozialen Medien zu Wort, um die Nachricht zu verbreiten, dass ihr früherer Frontmann Andy Kaina verstorben ist. Der blonde und auf Fotos immer sehr durchtrainiert wirkende Musiker erlitt einen Herzinfarkt, von dem er sich mehr erholte. Rest In Power Im Wortlaut liest sich die Todesmeldung von Messiah wie folgt: "Liebe Fans und Freunde, bedauerlicherweise müssen wir euch heute traurige Nachrichten überbringen und den Tod unseres Freundes Andy Kaina betrauern. Andy hatte einen Herzinfarkt und ist nie aus dem künstlichen Koma erwacht. Wir sind schockiert und betrübt,…
Weiterlesen
Zur Startseite