Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Arch Enemy steigen mit WAR ETERNAL in die Charts ein

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bei Arch Enemy drehte sich dieses Jahr das Sängerinnen-Karussell. Angela Gossow trat zurück und machte Platz für die Kanadierin Alissa White-Gluz, die zuvor bei The Agonist am Mikrofon stand.

Am 6. Juni dann wurde das neue Album WAR ETERNAL veröffentlicht und dieses steigt so hoch in die Charts ein, wie es bislang noch keinem Arch Enemy-Album gelang. Die teilte die Band via Facebook mit.

Platz neun in Deutschland, 36 in den Niederlanden, die fünfte Position in Finnland, 85 in Großbritannien, 13 in Österreich, 16 in der Schweiz und Platz sieben in Japan.

Gitarrist und Bandchef Michael Ammot bedankt sich deswegen bei den Fans:

„Ich bin überwältigt von der Unterstützung der Fans und der Musikindustrie für Arch Enemy und unserem neuen Album. Zu sehen wie WAR ETERNAL vorherige Errungenschaften übertrifft ist sehr erfreulich nachdem was wir letztes Jahr durchmachen mussten! Es sind zuviele Leute an diesem Erfolg beteiligt um ihnen allen zu danken, aber was ich sagen kann ist, dass wir wissen wer ihr seid! Arch Enemy ist durch die positive Annahme der neuen Musik energiegeladen und wir werden weiter hart touren. Der Krieg hat gerade erst begonnen!“

Vorallem Neu-Sängerin Alissa White-Gluz gibt auf der Bühne immer 100 Prozent und performte unlängst sogar mit gebrochenen Rippen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Megadeth: Dave Mustaine verrät Titel des neuen Albums

Nun ist klar, wie das kommende Studioalbum von Megadeth heißen wird. Band-Boss Dave Mustaine hat den Titel in einem Cameo-Video für einen Fan ausgeplaudert. So wird das nunmehr 16. Opus der US-amerikanischen Thrash-Metaller auf den Namen THE SICK, THE DYING AND THE DEAD hören. Inwieweit das eine Anspielung auf die Coronapandemie sein soll, ist bislang nicht überliefert. Musikalisches Geburtstagsgeschenk "Hey Joe, ich wünsche einen fröhlichen 43. Geburtstag!", meldet sich der Megadeth-Mastermind in besagtem Videoclip. "Hier ist Dave Mustaine. [...] Und wenn du ganz genau hinhörst, kannst du etwas im Hintergrund hören... Schau über meine Schulter. Das ist die Pro Tools-Oberfläche…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €