Ghost brechen Hellfest-Show ab: Forge versagt die Stimme

Die schwedischen Okkult-Rocker Ghost sahen sich am Samstag, den 18. Juni gezwungen, ihren Hellfest-Auftritt früher zu Ende zu bringen als geplant. Der Grund dafür: Frontmann und Bandboss Tobias Forge versagte die Stimme. So sagte der Musiker nach dem Lied ‘Dance Macabre’ folgendes in Mikro: "Meine Stimme ist komplett im Arsch. Ich kann leider keinen weiteren Song mehr für euch singen." Zum Glück stand das Ende des Sets sowieso kurz bevor. Denn es wäre nur mehr das Abschlussstück ‘Square Hammer’ übrig gewesen. Live-Premiere beim Hellfest Überdies haben Ghost beim Hellfest zum ersten Mal ‘Griftwood’ vom neuen Album IMPERA live dargeboten (siehe Video…
Weiterlesen
Zur Startseite