Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ghost Meliora

Okkult-Rock, Spinefarm/Universal (10 Songs / VÖ: 21.8.)

7/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Für die einen ist es Klamauk, für die anderen die Erlösung: Die schwedischen Ghost um Papa Emeritus III. haben seit dem Debüt OPUS EPONYMOUS (2010) und dem Nachfolger INFESTISSUMAM (2013) die Metal- und Rock-Fanschaft ordentlich zu Diskussionen angestachelt. MELIORA wird dem kein Ende setzen – man liebt oder hasst dieses Album.

Dabei steht der ewigen Liebe nichts im Weg, denn Ghost bieten die besten Songs des Genres an. Man mag Kiss, Black Sabbath, Jefferson Starship, King Diamond oder Abba und The Bee Gees in den epischen Songs hören wollen, doch es sind und bleiben Ghost. Unverfälscht, unbestritten und wunderschön. Als eine der wenigen Bands schaffen sie das Zusammenspiel von Text und Musik. Beides befruchtet sich gegenseitig, setzt Akzente, vereint sich.

Ihre songwriterische Strahlkraft, und die Direktive ihres Produzenten Klas Åhlund, der bereits Hits für Sugababes, Usher oder auch Katy Perry geschrieben hat, macht Songs wie das sanfte, anschmiegsame `He Is`, das knorpelige, kratzige `Mummy Dust´oder auch das übergroße, hymnenhafte ´Deus In Absentia´zu Hits um ureigentlichen Sinne. MELIORA glänzt mit Synthie-Pomo, Klavierkitsch, unwiderstehlichen Chören und satanischen Texten so süß wie Bienenhonig.

Ghost bieten mit MELIORA die perfekte Okkult-Metal-Messe mit der ausgewogenen Mischung an Humor und Ernsthaftigkeit. Für mich persönlich ein Anwärter auf die Platte des Jahres. Ganz große Liebe.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost: Forge will erneut einen Papst zur Frontfigur

Mit dem aktuellen Ghost-Album PREQUELLE wurden die Papa Emeritus-Papstfiguren von Cardinal Copia abgelöst. Er ist der erste Frontmann (die eigentlich allesamt von Tobias Forge verkörpert werden), der sich nicht in päpstliche Tracht kleidet und das ist etwas, was Forge wohl in der Zukunft gern ändern würde. In einem Interview mit KLAQ sagt Forge: „Eine Sache, auf die ich mich freue, ist die, erneut einen Papst an der Spitze zu haben. Technisch gesehen haben wir das… denn Cardinal Copia ist noch nicht der Anführer; Er arbeitet sich nach oben." Cardinal Copia vielleicht bald in Papst-Tracht Weiterhin erzählte der Musiker: "Ich vermisse…
Weiterlesen
Zur Startseite