M. Shadows kritisiert Metal-Szene

Fehlt der Szene die Offenheit? Avenged Sevenfold-Frontmann M. Shadows hat Kritik am Metal geäußert. Im Podcast von Musikkritiker Bob Lefsetz sprach der Sänger über die Zukunft der Szene. „Ich denke, die reine Metal-Szene wird es immer geben“, so Shadows. Trotzdem sieht er Verbesserungsbedarf: „Ich finde, die Innovation fehlt“, bekundete er. Häufig werde über „die nächsten Metallica“ diskutiert – Shadows schlägt einen anderen Blickwinkel vor: „Als Metallica angefangen haben, gab es niemanden wie sie“, sagte er. Das Problem sieht er darin, dass viele Bands seiner Generation versuchen würden, genau das zu machen, was Metallica bereits getan haben. „Ich glaube, großartiges Songwriting…
Weiterlesen
Zur Startseite