Toggle menu

Metal Hammer

Search

Aufgelöst, verschollen, stumm: 13 Bands, die wir vermissen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Metal herrscht ein Kommen und Gehen wie überall im Leben. Bei Bands, deren Hymnen man auswendig gelernt, Konzerte gefeiert, Shirts durchgetragen und Namen tätowiert hat, tut Scheiden aber extrem weh.

Welche 13 Bands wir besonders vermissen und warum, verraten wir euch oben in der Galerie.

Unter anderem mit dabei: Despised Icon, Dismember, Fear My Thoughts, Maroon, The Kovenant, Cathedral, Sentenced, Pungent Stench und Sinergy.

Unzählige Artikel, Interviews, Stories und Reviews zu all diesen Bands findet ihr in „DAS ARCHIV – Rewind“. Eine kleine Auswahl davon gibt es unten!

Und wie sieht es mit euch aus: Welche Bands wollt ihr zurück? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Darf der das?

Liebe Rocker! Mille über alles! Mit Kreator hat Herr Petrozza von Anfang an ausschließlich knallharte metallische Qualität abgeliefert. Der 48-jährige Musiker steht für Glaubwürdigkeit, Integrität und Riffs aus purem Stahl. Aktuell stellt sich jedoch die Frage, ob sich der Essener diesen gehobenen, elitären Status gerade selbst zunichte­macht. Hineingezogen in dieses kleine Dilemma wurde Mille vom schweizerischen Interpreten Dagobert, der sich selbst als „Schnulzen­sänger aus den Bergen“ betitelt. Und dieser Dagobert hat nun für den 20. März seine neue Platte AFRIKA angekündigt (metal-hammer.de berichtete) – mit Gastbeiträgen unter anderem von... Na? Ihr ahnt es bereits. Genau: Mille Petrozza. Der deutsche Thrash-Papst…
Weiterlesen
Zur Startseite