Avenged Sevenfold rücken Details raus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Album soll im Oktober erscheinen, wurde von der Band selber produziert und wird folgende zehn Songs enthalten:

‚Critical Acclaim‘
‚Almost Easy‘
‚Scream‘
‚Afterlife‘
‚Gunslinger‘
‚Unbound (The Wild Ride)‘
‚Brompton Cocktail‘
‚Lost‘
‚A Little Piece Of Heaven‘
‚Dear God‘

Laut Sänger M. Shadows sei es auch kein Problem gewesen, das Album selber zu produzieren – man habe das ja schon oft genug bei anderen miterleben können. So sei die Essenz von Avenged Sevenfold endlich wirklich einzufangen gewesen.

Einen kurzen Teaser auf das neue Werk gibt es auch schon:

teilen
twittern
mailen
teilen
Avenged Sevenfold: Metal sollte keine Regeln haben

Avenged Sevenfold zählen zu jenen Bands, zu deren Kern-DNS es gehört, sich weiterzuentwickeln. Auf ihrem 2023 veröffentlichten, jüngsten Werk LIFE IS BUT A DREAM... treiben dies die US-Metaller auf die Spitze. Von früheren metallischen Großtaten wie CITY OF EVIL (2005), NIGHTMARE (2010) oder HAIL TO THE KING (2013) ist das nun mehr achte Studioalbum von Sänger M. Shadows und Co. musikalisch Welten entfernt. Regeln sind zum Brechen da Insofern verwundert es nicht, dass man den Avenged Sevenfold-Frontmann nun in einem aktuellen Interview mit Medcom.id darauf angesprochen hat, ob er findet, dass Heavy Metal Genre-fremde Klänge und Stile miteinbeziehen sollte. "Ich…
Weiterlesen
Zur Startseite