Bad Wolves übergeben 250.000 US-Dollar an O’Riordans Familie

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 15. Januar diesen Jahres verstarb die irische Sängerin und The Cranberries-Frontfrau Dolores O’Riordan. Die Metal-Band Bad Wolves fertigten ein Cover zum wohl bekanntesten Song der Band. Die Version zu ‘Zombie’ sollte einen Gastauftritt der Sängerin beinhalten, zu dem es jedoch nicht kam, da die Musikerin genau am Tag der Aufnahmen verstarbt.

Den Song veröffentlichte die Band einige Tage nach dem Vorfall und gab zu der Zeit bereits an, dass die Einnahmen O’Riordans drei Kindern (16-20 Jahre alt) zugute kommen sollen. Bad Wolves hielten Wort und überreichten nun den Scheck in Höhe von 250.000 US-Dollar an die Familie von O’Riordan, was in einem Video über Facebook zu sehen ist.

 

teilen
twittern
mailen
teilen
God Forbid stellen Nick Hipa als neuen Gitarristen vor

Die Metalcore-Veteranen God Forbid hatten Anfang des Jahres ihre Reunion angekündigt. So wird die Gruppe um Gitarrist Doc Coyle, der auch mit seiner neuen Band Bad Wolves Erfolge feiert, beim Blue Ridge Rock Fest in den USA auftreten. Seitdem stellte sich die Frage, wer anstatt Dallas Coyle die zweiten sechs Saiten bearbeiten wird. Nun hat es Doc verraten: Es ist Nick Hipa, der As I Lay Dying wegen Tim Lambesis verlassen hatte. Tolle Ergänzung "Die Katze ist aus dem Sack", schreibt Doc Coyle auf Instagram. "Die Leute haben mich unermüdlich danach gefragt, wer bei der God Forbid-Wiedervereinigung die zweite Gitarre…
Weiterlesen
Zur Startseite