Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Bad Wolves übergeben 250.000 US-Dollar an O’Riordans Familie

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 15. Januar diesen Jahres verstarb die irische Sängerin und The Cranberries-Frontfrau Dolores O’Riordan. Die Metal-Band Bad Wolves fertigten ein Cover zum wohl bekanntesten Song der Band. Die Version zu ‘Zombie’ sollte einen Gastauftritt der Sängerin beinhalten, zu dem es jedoch nicht kam, da die Musikerin genau am Tag der Aufnahmen verstarbt.

Den Song veröffentlichte die Band einige Tage nach dem Vorfall und gab zu der Zeit bereits an, dass die Einnahmen O’Riordans drei Kindern (16-20 Jahre alt) zugute kommen sollen. Bad Wolves hielten Wort und überreichten nun den Scheck in Höhe von 250.000 US-Dollar an die Familie von O’Riordan, was in einem Video über Facebook zu sehen ist.

 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Bad Wolves begründen Rauswurf von Tommy Vext

Die Bad Wolves haben kürzlich ihren zuletzt immer umstritteneren Frontmann Tommy Vext vor die Tür gesetzt (metal-hammer.de berichtete). Nun meldeten sich Gitarrist Doc Coyle und Schlagzeuger John Boecklin zu Wort, um den Fans die Entscheidung etwas zu erläutern. Über die genauen Gründe für den Rauswurf verrieten die beiden zwar nichts, wohl aber, dass es unumgänglich war, Vext zu feuern. Kein Weg daran vorbei "Es ist traurig zu sagen, dass wir uns trennen mussten", beginnt Bad Wolves-Drummer Boecklin, "oder dass er gegangen ist, oder dass er gefeuert wurde. Pfeif darauf! Es ist einfach etwas, das seinen Lauf nehmen musste. Wir waren…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €