Toggle menu

Metal Hammer

Search

Baroness kündigen neues Album GOLD & GREY an

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die US-Sludge-Rocker Baroness haben offiziell bestätigt, wie ihr neues Werk heißen wird. Auf die bisherigen vier Alben RED, BLUE, YELLOW & GREEN und PURPLE folgt also nun GOLD & GREY. Frontmann John Baizley hat dazu wie gewohnt das beeindruckende und wunderschöne Artwork kreiert (seht unten). Auf Facebook schreibt er dazu:

„Hier ist das ganze Cover-Gemälde für unser neues Album, GOLD & GREY. Das ist nur das erste Teil eines viel größeren Puzzles. Wie das anstehende Album selbst ist es das Ergebnis eines intensiven, unermüdlichen und wahnsinnig verschachtelten Prozesses. Sowohl künstlerisch als auch musikalisch hat Baroness nie einen Kompromiss-Ansatz hinsichtlich unserer Veröffentlichungen verfolgt. Und ich kann nicht stark genug ausdrücken, wie aufgeregt wir sind, so nahe an der Schwelle zu unseren neuesten Release zu sein.

Achterbahn der Gefühle

Dieses Gemälde wurde aus einer zutiesft persönlichen Besinnung über die letzten zwölf Jahre der Geschichte dieser Band geboren. Und es wird das sechste und finale Stück unserer einfarbigen Alben sein. Es war ein absolut wilder Ritt, eine Wahrheit viel seltsamer als Vorstellung, mit fast genauso vielen Tiefpunkten, wie es Höhen gab. Aber während all dem hat mir diese Band einen inspirierten Ort gegeben, um mich auszudrücken und ein gewisses Maß an Geborgenheit durch unseren visuellen und klanglichen Ertrag zu finden.

Ich hoffe, ihr alle genießt dieses Albumcover (entschuldigt, dass es nicht ORANGE heißt). Schaut es euch nicht zu genau an, sonst seht ihr womöglich noch all die versteckten Elemente. Wir wollen allen für eure aufrichtige Unterstützung über die Jahre danken, es bedeutet uns unfassbar viel. Außerdem wissen wir eure anhaltende Geduld zu schätzen. GOLD & GREY wird bald draußen sein, und dann beginnt der richtige Spaß. Ich versichere euch, wir haben keine Pläne in absehbarer Zeit langsamer zu machen. ,Bis die Räder abfallen’ – – – Roy G. Biv“

Mit den Tiefen meint John Baizley einerseits den verheerenden Busunfall, denn Baroness vor einigen Jahren in England hatten. Andererseits dürfte er damit den sukzessiven Rückzug seiner langjährigen Bandkollegen nach eben jenem Unfall meinen. Zuletzt kam Gitarristin Gina Gleason für Pete Adams in die Formation.

purple jetzt auf amazon holen!

teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Halford präsentiert seine Top Ten-Liste von Metal-Alben

Rob Halford steht offensichtlich auf bandbetitelte Alben - Scherz beiseite: Wirklich überraschend sind in dieser Liste die Debüts von Korn und Slipknot, allerdings auch die Wahl des favorisierten Iron Maiden- beziehungsweise Metallica-Albums. 10. Motörhead ACE OF SPADES 09. Slipknot SLIPKNOT 08. Emperor ANTHEMS TO THE WELKIN AT DUSK 07. Dio HOLY DIVER 06. Pantera COWBOYS FROM HELL 05. Slayer REIGN IN BLOOD 04. Iron Maiden IRON MAIDEN 03. Korn KORN 02. Metallica KILL 'EM ALL 01. Black Sabbath BLACK SABBATH https://www.metal-hammer.de/die-metal-hammer-juli-ausgabe-2017-stone-sour-danzig-iced-earth-dying-fetus-kiss-live-u-v-a-829091/
Weiterlesen
Zur Startseite