Black Sabbath: Geezer Butler erhält Stern auf dem Broad Street Walk Of Stars

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Broad Street Walk Of Stars existiert seit 2007 in Birmingham in der – natürlich – Broad Street. Auf ihm werden jährlich mehrere Berühmtheiten aus Birmingham (oder engem Bezug zur Stadt) mit Sternen geehrt und verewigt.

Den ersten Stern überhaupt bekam Ozzy Osbourne am 6. Juli 2007, auch Tony Iommi hat bereits einen (23. November 2008). Weitere dort geehrte Musiker sind unter anderem Noddy Holder (Slash) sowie Jeff Lynne, Roy Wood und Bev Bevan (alle ELO).

Perfektes Datum

Am 3. Februar wird nun also auch Black Sabbath-Bassist Geezer Butler seinen Stern erhalten – am exakt 50. Jahrestag des ersten Konzerts in Birmingham und dem ersten Jubiläum des Abschiedskonzerts von Black Sabbath.

Die feierliche Überreichung der Ehrung wird in der Halbzeitpause des englischen Zweitligaspiels Aston Villa gegen Burton Albions stattfinden. Herzlichen Glückwunsch, Geezer!

LESERPOLL 2017 – Abstimmen und fette Preise gewinnen!

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne: Zukunftspläne mit Tony Iommi?

Heavy Metal-Galionsfigur Ozzy Osbourne befindet sich Berichten zufolge in einer markanten Umbruchphase seines Lebens. Nachdem der 73-Jährige entschieden hatte, die USA gemeinsam mit seiner Familie zu verlassen und ins heimische Birmingham zurückzukehren, ein neues Album zu veröffentlichen, einen zugehörigen Dokumentarfilm und eine weitere Reality-Show zu drehen, schloss sich Musiker zur Eröffnungszeremonie der diesjährigen Commonwealth Games wieder mit seinem Kollegen Tony Iommi zusammen, um unter anderem den Black Sabbath-Klassiker ‘Paranoid’ zu präsentieren. Offenbar scheint dieser Auftritt nostalgisch nachgehallt zu haben, denn Osbourne erklärte kürzlich gegenüber SiriusXM, dass er sich durchaus vorstellen könnte, weiterhin Musik mit Iommi zu produzieren. Auf eine Black…
Weiterlesen
Zur Startseite