Toggle menu

Metal Hammer

Search

Black Sabbath: Lebenslange Krebsbehandlung für Iommi

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Hoffnung war groß: Nach langer Chemotherapie schien der Black Sabbath-Gitarrist Tony Iommi sein Krebsleiden endlich besiegt zu haben. Bei den regelmäßigen Nachuntersuchungen kam dann die bittere Erkenntnis. Laut seinem Arzt wird Iommi wohl sein Leben lang in Krebsbehandlung bleiben müssen.

In einem Interview mit Guitar World sprach der Riffmeister über seine Enttäuschung:

“Nachdem ich die Chemo- und Strahlentherapie hinter mir hatte, ging ich wegen der regelmäßigen Blutabnahme wieder zu meinem Arzt und fragte ihn, ob der Krebs jetzt endlich weg sei. Er antwortete: ‚Nein, er wird niemals verschwinden. Du wirst ihn nicht los. Aber wir können ihn behandeln und daran arbeiten.‘ Daraufhin wurde ganz trübsinnig, weil ich gehofft hatte, dass er endlich weg sei.

Der Arzt meinte zu mir, es gäbe nur eine 30-prozentige Heilungschance und dass ich das Krebsleiden vermutlich mein ganzes Leben lang haben werde. Ich bekomme nun eine regelmäßige Behandlung, damit es sich nicht noch weiter ausbreitet. […] So regeln wir es letztendlich auch mit den Black Sabbath-Shows. Ich spiele ein paar Konzerte und kehre dann ins Krankenhaus zurück, um mich weiteren Behandlungen, Bluttests und dem ganzen anderen Kram zu unterziehen. Danach geht alles wieder von vorne los.”

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Megadeth: Dave Mustaine gibt erstes Interview über Krebs

Dave Mustaine scheint sich wirklich auf einem guten Weg im Kampf gegen den Krebs zu befinden. So gab der Megadeth-Chef dem US-amerikanischen Rolling Stone ein Update bezüglich seines Gesundheitszustandes. "Ich fühle mich echt stark", sagte der Lockenkopf. "Nach der Bestrahlung sagte der Typ, alle meine Testergebnisse sähen hervorragend aus. 'Du siehst aus, als ob du in Stadium 1 bist, dabei solltest du momentan in Stadium 3 sein.'" Des Weiteren freute sich Dave Mustaine über die positiven Signale und Nachrichten von Leuten, die er diesbezüglich gar nicht auf dem Schirm hatte. "Viel kam von Leuten, die ich kenne, aber nicht wusste, dass sie…
Weiterlesen
Zur Startseite