Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Black Sabbath: Lebenslange Krebsbehandlung für Iommi

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Hoffnung war groß: Nach langer Chemotherapie schien der Black Sabbath-Gitarrist Tony Iommi sein Krebsleiden endlich besiegt zu haben. Bei den regelmäßigen Nachuntersuchungen kam dann die bittere Erkenntnis. Laut seinem Arzt wird Iommi wohl sein Leben lang in Krebsbehandlung bleiben müssen.

In einem Interview mit Guitar World sprach der Riffmeister über seine Enttäuschung:

“Nachdem ich die Chemo- und Strahlentherapie hinter mir hatte, ging ich wegen der regelmäßigen Blutabnahme wieder zu meinem Arzt und fragte ihn, ob der Krebs jetzt endlich weg sei. Er antwortete: ‚Nein, er wird niemals verschwinden. Du wirst ihn nicht los. Aber wir können ihn behandeln und daran arbeiten.‘ Daraufhin wurde ganz trübsinnig, weil ich gehofft hatte, dass er endlich weg sei.

Der Arzt meinte zu mir, es gäbe nur eine 30-prozentige Heilungschance und dass ich das Krebsleiden vermutlich mein ganzes Leben lang haben werde. Ich bekomme nun eine regelmäßige Behandlung, damit es sich nicht noch weiter ausbreitet. […] So regeln wir es letztendlich auch mit den Black Sabbath-Shows. Ich spiele ein paar Konzerte und kehre dann ins Krankenhaus zurück, um mich weiteren Behandlungen, Bluttests und dem ganzen anderen Kram zu unterziehen. Danach geht alles wieder von vorne los.”

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Black Sabbath sind nicht Heavy Metal, sagt Carmine Appice

Viele betrachten Black Sabbath als erste Heavy Metal-Band überhaupt. Carmine Appice sieht das jedoch nicht so. Der Schlagzeuger (Vanilla Fudge, Rod Steward, Ozzy Osbourne, Cactus) ordnet die Formation um Gitarrist Tony Iommi stattdessen im knackigen Hard Rock ein. In der Anfangszeit der Gruppe sei das Quartett für ihn einfach ein weiteres Led Zeppelin aus Birmingham gewesen. Wo ist die Kreissäge? Im Interview in der Sendung ‘The Adventures Of Pipeman’ auf W4CY Radio merkte der Moderator an, dass Bands wie Quiet Riot Anfang der Achtziger Jahre nicht als echter Heavy Metal angesehen wurden, weil damals eben auch die Thrash Metal-Bewegung mit…
Weiterlesen
Zur Startseite