Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Black Sabbath: Ozzy zur Trennung von Bill Ward

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wenn sich Black Sabbaths Ozzy Osbourne über eine schlechte Form bzw. einen schlechten Gesundheitszustand anderer Leute auslässt, hat das natürlich aufgrund seiner allseits bekannten Alkohol- und Drogenexzesse immer auch einen leicht ironischen Unterton.

Die Kollegen von Metal Hammer UK sprachen mit dem Prinzen der Dunkelheit über die Trennung von Schlagzeuger Bill Ward. Osbourne macht die schlechte Form des Trommlers für den Split verantwortlich.

“Es wäre toll, wenn Bill mit an Bord gewesen wäre – Darüber waren sich alle einig. Aber man kann von Jemandem in Bills Alter einfach nicht erwarten, dass er noch so agil ist, wie er es früher einmal war. Er hatte mehrere Herzattacken. Wenn er so gespielt wie früher, oder nahezu so, hätten wir sicherlich einen Weg gefunden.

Letztendlich entschieden wir uns aber dafür, zu tun was getan werden muss, wenn wir dieses verdammte Album wirklich machen wollen. Es kam der Punkt, an dem wir uns ernsthaft fragten, ob wir einfach nur herumsitzen und auf ihn warten sollten bis er seinen Arsch endlich mal hochbekommt. Wir mussten uns entscheiden – Wir konnten die Fans einfach nicht länger warten lassen.”

Haltet ihr Ozzys Erklärung für plausibel? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Mötley Crüe: Mick Mars will eine erneute Zusammenarbeit

Seit Längerem führt Mick Mars einen erbitterten Rechtsstreit gegen seine ehemaligen Kollegen von Mötley Crüe. Diese haben ihn – so der Vorwurf – über seinen Kopf hinweg nicht nur durch den aktuellen Gitarristen John 5 ersetzt, sondern Mars obendrein aus jedweder finanziellen Beteiligung an den Band-Geschäften ausgebootet. Zuvor hatte sich der 72-jährige 2022 aus gesundheitlichen Gründen vom Tour-Leben verabschiedet. Für ihn bedeute das nicht das Aus, im Gegenteil: Er will noch immer die Wogen zwischen beiden Parteien glätten. Eine große Chance räumt er dem Vorhaben offenbar jedoch nicht ein. Mötley Crüe und Mick Mars: Frieden oder Krieg? „Ich kann nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite