Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Blaze Bayley hätte gerne ein drittes Iron Maiden-Album gemacht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der ehemalige Iron-Maiden-Sänger Blaze Bayley sagte in einem Interview das er vor Kurzem songfacts.com gab, dass er gerne noch ein weiteres Iron Maiden-Album aufgenommen hätte, da er viel von den einzelnen Bandmitgliedern lernen konnte. Insbesondere von Chef und Bassist Steve Harris.

>>> Hört das Iron Maiden-Album THE X FACTOR jetzt bei Juke

„Ich habe so viel von Steve Harris gelernt. Er ist einfach großartig. Keine Musik war geschrieben bevor ich THE X-FACTOR aufnahm und Steve sagte immer: ‘Es sit mir egal wer Ideen für das Album hat, es müssen großartige Ideen sein.’ Also war es egal wer den Song schrieb, es musste einfach ein gr0ßartiger Song sein. Das war so beruhigend.“

„Einige meiner Ideen die ich durch die Arbeit mit Steve oder Janick Gers hatte, sind auch auf THE X-FACTOR zu hören. Die erste Single von THE X-FACTOR, ‘Man On The Edge’, beinhaltet meine Lyrics.“

„Manchmal kommt Steve mit gewissen Ideen an, die er dann unbedingt so umsetzen will.“

„Seit ich mit Steve gearbeitet, habe ich gelernt, dass es vielmehr darum geht, die Ideen auch zu arrangieren und gut aufzunehmen. Vorher war es eher ein alles oder nichts-Prozess. ‘Warum ist dieser Song nicht so gut, wie wir uns das vorgestellt haben? Warum hört sich dieser Song nicht so an wie ich mir das vorgestellt habe, aber der andere schon?’ Die Arbeit mit Steve Harris und zu sehen, wie er die Dinge arrangiert und alles zusammensetzt, hat mir wirklich geholfen.“

„Das andere ist Selbstzensur. Es gibt keine zweite Chance bei Iron Maiden. Entweder hört es sich gut an und fühlt sich gut an, macht Sinn und bewegt es einen. Wenn es so ist, ist das gut. Darüber denken wir kaum noch nach. Wir tun es einfach. Im Großen und Ganzen geht es um den Instinkt und dein Bauchgefühl.“

Im späteren Verlauf des Interviews erklärt er, dass er gerne ein drittes Album mit den britischen Metal-Veteranen aufgenommen hätte.

„Eines der traurigsten Dinge in meinem Leben ist, dass ich an Lyrics für ein drittes Album mit Iron Maiden gearbeitet habe, als sie mich gefeuert haben. Viele der Ideen, die ich für ein neues Iron Maiden-Album hatte, sind deswegen auf meinem SILICON MESSIAH-Album gelandet: ‘Stare At The Sun’, ‘Ghost In The Machine’, ‘Born As A Stranger’, ‘The Launch’. Eine Menge dieser Sachen hatte ich schon fertig, konnte sie aber nicht verwenden.“  

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
‘Enter Sandman’ von Metallica im Iron Maiden-Gewand

Youtuber Börje Unchained! aus Finnland hat in der Vergangenheit schon den einen oder anderen Metal-Hit stilistisch abgewandelt. Dabei nimmt er den musikalischen Stil einer Band und überträgt ihn auf einen bekannten Song einer anderen. Dem Metallica-Klassiker ‘Enter Sandman’ verpasste er im Zuge dessen vor einiger Zeit ein Slipknot-Gewand. Später nahm er sich denselben Song erneut zur Brust und wandelte ihn instrumental so ab, dass es klingt, als hätten die britischen Metal-Helden Iron Maiden das Lied geschrieben. Mit typischer zweistimmiger Leadgitarren-Führung erklang der Song sogleich viel melodischer. Bereits die rein instrumentale Version war sehr überzeugend. Nun hat Börje Unchained! das Cover…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €