Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Blind Guardian, Anthrax, Dark Tranquillity u.a. blicken zurück

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Name: Scott Ian

Band: Anthrax

Instrument: Guitar

Welche sind deine fünf Lieblingsalben 2013?

Motörhead – AFTERSHOCK

Dethklok – THE DOOMSTAR REQUIEM: A KLOK OPERA SOUNDTRACK

Philip H. Anselmo – WALK THROUGH EXITS ONLY

Volbeat – OUTLAW GENTLEMEN & SHADY LADIES

Rush – CLOCKWORK ANGELS TOUR (LIVE)

Death Angel – THE DREAM CALLS FOR BLOOD

Welcher war der denkwürdigste Band-Moment des Jahres?

Playing Wacken.

Welche war die Party des Jahres?

Playing Wacken.

Was hat dich 2013 am meisten bewegt oder schockiert?

Jeff Hanneman’s death

Welche Erwartungen hast du von 2014?

A new Anthrax album and a lot of fun playing shows. Can’t wait to see all your faces again!

Name: K:N

Band: Arabrot

Instrument: Vocals/Guitars

Welche sind deine fünf Lieblingsalben 2013?

Ouch, finding five favourite records in just one year is a tough task! Usually I’ll get into maybe just one new release per year. A few bands intrigued me though –

The Knife – SHAKING THE HABITUAL. It’s weird and 100 min long and I had to relisten to the whole thing when first hearing it.

Chelsea Wolf – PAIN IS BEAUTY. My friend Stephen O’malley tipped me off on Chelsea Wolf and her new album is great..

Teho Teardo – STILL SMILING. I love the Bargeld/Noto record and must say I’m quite impressed by the new Teho Teardo/Blixa Bargeld collaboration.

Ghost – INFESTISSUMAM. After weeks of being fed Ghost tunes by the Haust boys I finally gave in and bought this remarkable new album.

Nick Cave And The Bad Seeds – PUSH THE SKY AWAY. The man is maybe not as harsh and god-ridden as before, but still one of the best. Great record. And Warren Ellis, oh man!

Well, other than these I’ve enjoyed Obliteration – BLACK DEATH HORIZON, Haust – no, Wire – CHANGE BECOMES US and probably a few forgotten. 

Welcher war der denkwürdigste Band-Moment des Jahres?

The remarkable reviews of the new self-titled, the release of Murder As Art + playing in front of a thousand crazy Danes in Copenhagen on the Kvelertak tour

Welche war die Party des Jahres?

Quite a few! Getting wild and drunk with the fabulous Rabbits in dingy Czech bars back in May, crazy amounts of Chimay in Brussels with Bison and Black Cobra and all the non compos mentis camaraderie of the Kvelertak tour in October

Was hat dich 2013 am meisten bewegt oder schockiert?

I am maybe too blasé to be thoroughly shocked, but I’ve honestly been quite surprised at a few things, for example the grandiosity of my own delirium tremens.

Welche Erwartungen hast du von 2014?

Trying to keep expectancy at a minimum, but Arabrot have several plans for 2014 starting with several recording sessions in January/February.

Name: Brian “Butch” Balich

Band: Argus

Instrument: Vocals

Welche sind deine fünf Lieblingsalben 2013?

Satan – LIFE SENTENCE

Clutch – EARTH ROCKER

Black Star Riders – ALL HELL BREAKS LOOSE

In Solitude – SISTER

Age of Taurus – DESPERATE SOULS OF TORTURED TIMES

Welcher war der denkwürdigste Band-Moment des Jahres?

Our tour in October which covered Ireland, Germany, Poland and The Netherlands. Amazing, awesome people in attendance. The band was tighter than a cat’s ass. It was more fun than I have ever had playing music.

Welche war die Party des Jahres?

I don’t party much so I’ll say our gig in Dublin followed by aftershow metal and drinks at Bruxelles.

Was hat dich 2013 am meisten bewegt oder schockiert?

What moved me the most was my kids’ reaction to hearing “Four Candles Burning” from our latest album. The lyrics were written for them. They were so excited – it was a really cool thing.

Welche Erwartungen hast du von 2014?

I hope we enter the studio and possibly get our fourth album released as well as do some more touring overseas… Hopefully reaching larger crowds, making new friends and fans.

Name: Nils Patrik Johansson

Band: Civil War/Astral Doors

Instrument:  Vocals

Welche sind deine fünf Lieblingsalben 2013?

NPJ: I am really sorry: I haven’t been able to listen to any new music this year because I’ve been so busy with Civil War. So I only have three albums on the list!!

Welcher war der denkwürdigste Band-Moment des Jahres?

NPJ: I must say our, Civil war,  debut gig at Sweden Rock. Imagine doing your first gig in front  of

15 000 people. Epic!

Welche war die Party des Jahres?

NPJ: Once again I must say Sweden Rock. We had focused on that gig for so long and we had so much pressure on us for that gig. But we delivered.

After the show we just let everything loose and the night turned into a party beyond wild.

Was hat dich 2013 am meisten bewegt oder schockiert?

NPJ: Not much can shock an old metaller like me…….but I was pretty shocked that Sweden missed The football World championships…..well, not shocked, but sad!!

Welche Erwartungen hast du von 2014?

NPJ: I expect that my new band Civil war will take over the world….and since it’s election year in Sweden: I want a new government in sweden!

Name: Alex Krull

Band: Atrocity / Leaves‘ Eyes

Instrument: Vocals

Welche sind deine fünf Lieblingsalben 2013?

2013 kamen viele gute Alben raus, da möchte ich mich erst gar nicht festlegen.

Welcher war der denkwürdigste Band-Moment des Jahres?

Persönlich freue ich mich natürlich sehr darüber, dass wir nach der langen Vorbereitungsphase den Kickstart für die „Okkult“ Reihe erfolgreich hingelegt haben. Momentan befinden wir uns auf Tour mit dem neuen Material, und das kracht mächtig los! Bei unserer „Okkult“ Schatzsuche, die erste Metal Schatzsuche der Welt, sind wir mittlerweile bei Land Nummero 5 angekommen, wo Hinweise zum verborgenen Schatz hinterlegt worden sind. Ein echtes Abenteuer bei dem jeder noch die Chance hat mitzumachen, denn die Suche ist noch nicht zu Ende! Bis zum letzten Hinweis, den „Stein der Weisen“, den man finden muss, ist noch alles offen! Ganz besondere Band-Momente erlebten wir bei unseren Shows in Asien! Als wir nach einigen Anläufen endlich in Peking, Shangai, Taiwan und Thaoland auf der Bühne stehen konnten, ein Wahnsinnsempfang! Einfach genial, viele Gänsehautmomente auf unserer Asientour. 2013 war ein ganz spezielles und verrücktes Jahr für uns!

Welche war die Party des Jahres?

Ganz klar, die Metal Hammer Awards!

Was hat dich 2013 am meisten bewegt oder schockiert?

Nachdem wir von unseren ersten Shows in Rumänien und Bulgarien kurz nach Hause kamen, ist mein Vater gestorben. Ich konnte mich noch an dem Abend bei ihm verabschieden bevor er eingeschlafen ist. Das war ein sehr bewegender Moment, es hatte den Anschein, als hätte er auf mich gewartet. Ihm ging es die letzten Monate sehr schlecht, und ich bin in der Zeit nach der Arbeit im Mastersound Studio abends zu ihm gefahren, um ihn zu besuchen. Irgendwann mussten wir auf Tournee los. Bei der Beerdigung habe ich selbst die Trauerrede gehalten und wir sind am selben Tag noch spät abends und schweren Herzens wieder in den Tourbus eingestiegen. Mein Vater hätte es garantiert nicht gewollt, dass wir unsere Tour in Europa, China, Taiwan und Thailand absagen.

Welche Erwartungen hast du von 2014?

Touren, Touren und nochmal touren. Das Jahr geht gleich mal richtig los: Erstmal geht’s ins Vereinigte Königreich, danach Lateinamerika und mit dem 70.000 Tons of Metal Dampfer in die Karibik, anschliessend mit Monnspell, Leaves‘ Eyes und Atrocity quer durch die USA. Im März/April steht dann wieder Europa auf dem Programm, und dann spielen wir natürlich auch wieder deutsche Shows! Ihr seid alle herzlich eingeladen! Wir freuen uns sehr darauf! Wir spielen mit dem aktuellen Longplayer „Okkult“ im Gepäck ein heftiges, brutales ATROCITY Set, das voll auf die zwölf geht. Da wir mit LEAVES‘ EYES nach längerer Zeit mal wieder gemeinsam mit ATROCITY touren, macht der musikalische Kontrast der beiden Bands richtig Lust und Laune! Es wird garantiert nicht langweilig! Wir sehen uns!

Name: Toschie

Band: Audrey Horne

Instrument: Vocal

Welche sind deine fünf Lieblingsalben 2013?

Deftones – KOI YO NOKAN

Michael Monroe – HORNS AND HALOS

Balance and composure – THE THINGS WE THINK WE’RE MISSING

Dave Hause – DEVOUR

Audrey Horne – YOUNGBLOOD……yeah I said it!

Welcher war der denkwürdigste Band-Moment des Jahres?

The festival summer, and the sessions we had in Duper studios, making a record that we are damn proud of.

Welche war die Party des Jahres?

Our releaseparty in our hometown, Bergen, first of all because of the intense atmosphere, and the afterpart where Thomas and Arve played airguitar for hours.

I also got married last summer, and that was on hell of a party, with friends, family and the guys in Audrey Horne all suited up! Sexy does not even begin to describe it.

Was hat dich 2013 am meisten bewegt oder schockiert?

The fact that we in 2013 still have issues with gay people. And that we are going through with the olympics in Russia is nothing more than emberrasing! 

Welche Erwartungen hast du von 2014?

We are starting recording a new album in April, so hopefully a year filled with artistic succsess, fame and fortune!

Name: John Alfredsson

Band: Avatar

Instrument: battery

Welche sind deine fünf Lieblingsalben 2013?

No perfect album has been released neither in 2013 or 2012. It’s black or white. There is no „close to perfect“.

Welcher war der denkwürdigste Band-Moment des Jahres?

When we sold out Knitting Factory, Boise, ID.. First time in the states and all of a sudden we headlined in front of 1200 people in a town I didn’t even know existed before the tour.

Welche war die Party des Jahres?

I don’t remember. Was too drunk.

Was hat dich 2013 am meisten bewegt oder schockiert?

Getting the opening slot for Avenged Sevenfold on sold out arenas was quite shocking.

Welche Erwartungen hast du von 2014?

Everything

Name: Arjen Anthony Lucassen

Band: Well… more of  a project really: Ayreon

Instrument: Just about everything… a little  bit.

Welche sind deine fünf Lieblingsalben 2013?

Devin Townsend (as always)

Avatarium (Great singer)

Deep Purple (still  alive!)

Steve Hackett (still flying the flag for prog)

Katatonia (Jonas Renkse rules).

Welcher war der denkwürdigste Band-Moment des Jahres?

My totally non-commercial Ayreon album The Theory of Everything entering the  charts in 10 countries. Thanks all!

Welche war die Party des Jahres?

I’m a boring recluse who doesn’t party… so I’d say watching the last Breaking Bad season.

Was hat dich 2013 am meisten bewegt oder schockiert?

The last episode of Dexter… what a disappoinment!  

Welche Erwartungen hast du von 2014?

I hope a new album… no inspiration yet though.

_______________


teilen
twittern
mailen
teilen
Live Nation will Bands weniger für Konzerte zahlen

Musiker und Bands bricht derzeit aufgrund der Corona-bedingten Konzertverbote eine riesige Einnahmequelle weg. Doch damit nicht genug: Wie in einem Memo des Live Nation zu lesen ist, das rollingstone.com offenbar erlangt hat, plant der weltweit größte Tournee-Veranstalter, künftig seinen Künstlern weniger für ihre Auftritte zu zahlen. Klar, auch Firmen wie Live Nation (das Shows von unter anderem System Of A Down, Metallica und Alter Bridge ausrichtet) müssen irgendwie auf die aktuelle Unsicherheit reagieren. Das Unternehmen will die Bürde dafür nun scheinbar den Bands auflasten. In besagtem Memo teilt die Firma den kooperierenden Künstleragenturen seine Pläne für 2021 mit. Demzufolge will…
Weiterlesen
Zur Startseite