Bon Jovi Gitarrist Richie Sambora kriegt drei Jahre auf Bewährung

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Richie Sambora wurde kürzlich erwischt, wie er mit zwei Kindern und einer Frau im Wagen unter Alkoholeinfluss fuhr. Jetzt wurde die Anklage offiziell eingereicht und in kürzester Zeit auch schon wieder geschlossen.

Das Ergebnis: Richie Sambora hat drei Jahre lang eine informelle Bewährungsstrafe, darf in dieser Zeit mit überhaupt keinem Alkohol im Blut fahren und trägt Gerichtskosten.

Erwischt wurde der 48-jährige Musiker mit 1,3 Promille im Blut – erlaubt sind in Laguna Beach, Kalifornien, 0,8 Promille.

Eine zweite Klage, wegen Gefährdung Minderjähriger im Auto, wurde komplett fallengelassen.

Weitere Artikel zum Thema:
+ Richie Sambora besoffen im Auto erwischt

teilen
twittern
mailen
teilen
Children Of Bodom trennten sich wegen Laihos Alkoholsucht

Die ehemaligen Children Of Bodom-Musiker Jaska Raatikainen (Schlagzeug), Henri "Henkka T. Blacksmith" Seppälä (Bass) und Janne Wirman (Keyboard) haben der finnischen Zeitung "Helsingin Sanomat" ein Interview gegeben. Darin legen sie die wahren Gründe für die Trennung der Band im Jahr 2019 dar. Die Fans hätten verdient, davon zu erfahren. Laut Frontmann und Gitarrist Alexi Laiho wollten die anderen Children Of Bodom-Mitglieder nicht mehr so viel auf Tour sein und mehr Zeit mit ihren Familien verbringen. Das sei jedoch eine Tarnung für den eigentlichen Grund der Band-Auflösung gewesen. Stattdessen trennte sich die Formation wegen Laihos Alkoholsucht, die letztlich 2020 zu seinem…
Weiterlesen
Zur Startseite