Broken Hope-Gründungsmitglied Ryan Stanek ist verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nachdem 2010 bereits Broken Hope-Sänger Joe Ptacek starb, müssen die Chicagoer Death Metaler den Tod eines weiteren Mitglieds verkraften. Drummer Ryan Stanek, der von 1988 bis 1997 bei der Band spielte, ist am 1. März im Alter von nur 42 Jahren gestorben.

Broken Hope-Gitarrist Jeremy Wagner hat folgendes Facebook-Statement dazu veröffentlicht:

„Ich war fassungslos, als ich von Ryans Tod erfahren habe und kann es immer noch nicht glauben. Auch wenn Ryan und ich nach seinem Abgang bei Broken Hope vor vielen Jahren nicht häufig miteinander gesprochen haben, haben wir uns doch immer wieder ausgetauscht und haben uns jedes Mal das Beste bei unseren jeweiligen Unternehmungen gewünscht. Ryan war immer ein EXTREM talentierter Mann. Als wir uns zum ersten Mal trafen, war er der BESTE Metal-Drummer im Umkreis von 100 Meilen und ich und Joe Ptacek waren froh, so ein unglaubliches Schlagzeug-Kid bei uns um die Ecke wohnen zu haben.

(…)

Falls ich irgendetwas bereue, dann dass ich mich nicht stärker mit Ryan ausgetauscht habe – speziell nach Joes Tod. Aber ich HOFFE, dass er verstehen würde, dass viele (wie ich) der Illusion folgen, dass wir ewig leben werden und man sich später wieder treffen wird. Unglücklicherweise ist Ryan zu früh von uns gegangen, als dass ich ihn umarmen oder mit ihm abhängen und an alte Zeiten anknüpfen könnte.

(…)

Falls es einen Himmel geben sollte, wünsche ich dir eine gute Reise Ryan… und ich stelle mir vor, wie du und Joe euch trefft und eine Wahnsinnzeit miteinander habt.

In Liebe

Jeremy“

Broken Hope sind seit 1988 in wechselnder Besetzung aktiv. Nach einer Pause von 2002 bis 2012 veröffentlichte die Band 2013 ihr aktuelles Album OMEN OF DISEASE. Gitarrist Jeremy Wagner ist das letzte verbliebene Gründungsmitglied der Gruppe.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach.  Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Jeff Beck stirbt im Alter von 78 Jahren

Der US-amerikanische Rock- und Jazz-Gitarrist Jeff Beck ist am vergangenen Dienstag im Alter von 78 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. Laut Angaben der Familie sei eine „bakterielle Meningitis (Hirnhautentzündung - Anm. d. A.)“ der Auslöser für dessen plötzlichen Tod gewesen. „Seine Familie bittet um Privatsphäre, während sie diesen enormen Verlust verarbeitet“, heißt es zudem in dem Beitrag. On behalf of his family, it is with deep and profound sadness that we share the news of Jeff Beck’s passing. After suddenly contracting bacterial meningitis, he peacefully passed away yesterday. His family ask for privacy while they process this tremendous loss. pic.twitter.com/4dvt5aGzlv…
Weiterlesen
Zur Startseite