Toggle menu

Metal Hammer

Search

Bruce Dickinsons Sohn löst Band auf und enthüllt direkt eine neue

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Rise To Remain sind Geschichte. Das verkündete Sänger Austin Dickinson gestern über die Facebook-Seite der Band.

Seinen Traum zu leben, ist manchmal nicht genug, um eine Band zusammen zu halten. Nach den Aufnahmen zu unserem zweiten Album erzählte uns Adam Lewin (Schlagzeug), dass er unter dem Druck leiden würde und somit die Band verlassen möchte. Ben Tovey (Gitarre) schloss sich ihm an.”

Eine Weiterführung der Band ist für die verbliebenen Originalmitglieder keine Option:

Es gibt keinen Schuldigen und erst recht keine Feindseligkeit. Bens Ausstieg war die beste Entscheidung, die er für sich hätte treffen können. Er befand sich in einer sehr schwierigen Situation. Er musste etwas unternehmen, um seine Probleme in den Griff zu bekommen. Mit seiner Entscheidung hat er großen Mut bewiesen. Ich bin sehr stolz auf ihn.

Von nun an will sich der Sohn des Iron Maiden-Sängers, zusammen mit Gitarrist Will Homer und Bassist Conor O’Keefe, komplett auf die neue Band As Lions konzentrieren.

Den ersten Single von As Lions könnt ihr hier hören.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Romance Is Dead: Alle Parkway Drive-Alben in einer Rangliste

https://www.metal-hammer.de/parkway-drive-gewinnt-ein-ltd-mh-50-esp-gitarre-zum-tourbeginn-783515/ Platz 6: DON'T CLOSE YOUR EYES Zunächst nur eine EP, später um Songs von Splits und anderen Veröffentlichungen angereichert. Schon damals zeigte sich das große Potential, aber aus heutiger Sicht wirkt vieles noch ungeschliffen - zumal die Hits auf dem Nachfolger neu veröffentlicht wurden. Platz 5: DEEP BLUE Die dritte Veröffentlichung war auch im Fall von  Parkway Drive der Moment von "Make Or Break" - und natürlich stehen die Australier auf der "Make" Seite. Ausgedehnte Touren, weltweite Erfolge und Fan-Lieblingssongs sprechen eine eindeutige Sprache: DEEP BLUE war der Durchbruch, der die Band von einem Szene-Darling zu einem auch im…
Weiterlesen
Zur Startseite