Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Byzantine lösen sich auf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Gründe für die Entscheidung seien mannigfaltig, wurden aber nicht weiter ausgeführt.

Der Zeitpunkt für den Schlussstrich ist allerdings seltsam, denn erst vor wenigen Tagen hat die Band aus West Virginia ihr drittes Album OBLIVION BECKONS veröffentlicht.

Mit den Vorgängern THE FUNDAMENTAL COMPONENT (2004) und …AND THEY SHALL TAKE UP SERPENTS (2005) konnten sie zwar nicht in die erste Reihe der modernen Thrasher aufsteigen, aber durchaus postiv auf sich aufmerksam machen.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Made In Japan: Was es mit japanischem Vinyl auf sich hat

Während manche nach Pressungen aus Japan lechzen und zumindest das persönliche Lieblingsalbum auf japanischem Vinyl besitzen möchten, fragen sich andere, was es mit diesem Faszinosum überhaupt auf sich hat. Im Folgenden einige Gründe, weshalb japanisches Vinyl die Aufregung wert ist. Totenstill Vinyl knistert und knackt. Die einen lieben, die anderen hassen es. Wie auch immer, das Knistern beim Abspielen der Platte bedeutet auch immer ein Verlust an Sound-Qualität, denn – logisch – das Knacken überdeckt, zumindest für den Bruchteil einer Sekunde, den eigentlichen Output der Stereoanlage. Japanische Pressungen beweisen, dass das nicht sein muss. Natürlich gibt es immer Ausnahmen, doch:…
Weiterlesen
Zur Startseite