Chaos und Enttäuschung in Birmingham dank gefälschter AC/DC-Tickets

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Viele Fans mussten beim AC/DC-Konzert enttäuscht vor der Halle stehen bleiben, weil sie auf der Jagd nach den raren Karten Fälschern auf den Leim gingen. Hunderte Fans wurden von den Securities abgewiesen, so dass vor der Halle lange Schlangen und Chaos entstanden. Viele Fans mit regulären Tickets verpassten so den Anfang der AC/DC-Show.

Die Polizei sucht nun nach den Fälschern, denen Medienberichten zufolge auch viele extrem junge AC/DC Fans auf den Leim gegangen waren.

Bereits Tage zuvor hatte der Bericht für Aufsehen gesorgt, dass in der rumänischen Hauptstadt Bukarest ein ganzes Konzert von AC/DC angekündigt wurde, um so mit einem Betrug Fans das Geld aus der Tasche zu ziehen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne und Tony Iommi wiedervereinigt auf der Bühne

Über 50 Jahre nach der Veröffentlichung des Black Sabbath-Erfolgsgaranten ‘Paranoid’ haben sich Ozzy Osbourne und Tony Iommi anlässlich der in ihrer Heimatstadt Birmingham stattfindenden Commonwealth Games auf der Bühne wiedervereinigt, um die Hymne gebührend zu feiern. Dem Klassiker ging eine verkürzte Version von ‘Iron Man’ voraus. Unterstützt wurden die Heavy Metal-Urgesteine von Adam Wakeman und Tommy Clufetos, die beide auf der letzten Tournee der Band gespielt hatten. Bereits vor einigen Jahren erklärte Osbourne, dass er sich über eine Black Sabbath-Reunion bei den Commonwealth Games freuen würde. „Es wäre fantastisch, bei der Eröffnungsfeier der Spiele 2022 aufzutreten“, sagte er damals. „Mit…
Weiterlesen
Zur Startseite