Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

„Clown“: Slipknot ist die beste Band der Welt

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Im Interview mit Rollingstone.com spricht Shawn „Clown“ Crahan über die mögliche Zukunft von Slipknot. Wenn es nach ihm geht, wird die Band noch lange existieren, auch wenn die Mitglieder nicht die Selben blieben.

Ich bin jetzt 45 Jahre alt“, bestätigt der Clown. „Hoffentlich kann ich das noch so lange machen, wie ich noch laufen kann.“ Während er also immer älter wird, wechseln die Slipknot-Mitglieder langsam und jüngere Musiker übernehmen das Zepter. Der Schlagzeuger Jay Weinberg zum Beispiel sei erst 24 Jahre alt und damit im gleichen Alter, wie Crahans Tochter: „Ich könnte sein Vater sein.“ 

Wenn ich mich also irgendwann auf andere Dinge konzentrieren möchte, könnte ich einfach zurücktreten. Und was könnte es besseres geben, als das die Jüngeren übernehmen und unsere Pfade betreten?

Keine Liebe für gealterte Diven

Dieser Prozess könnte laut Crahan ewig so weiter gehen, so lange Slipknot die Band bleibt die sie ist und nicht lediglich aus kommerziellen Gründen besteht:

Ich schaue mir diese verbrauchten, riesigen Bands an, die mittlerweile so viele dekadente Diva-Probleme untereinander haben und ich muss lachen. Ihr seid erwachsene Männer und ihr bekommt es nicht hin, euch untereinander über eure Musik zu einigen, weil euch euer Ego oder das verdammte Geld im Weg steht? Ich hoffe, ihr versagt!

Dieses Schicksal dürfe Slipknot nicht ereilen, sonst sollte sich die Band lieber auflösen. Bisher aber, kennt „Clown“ diese Probleme noch nicht:

Wir sind immer noch weit vor jedem anderen. Ich kenne jede andere Band und denke mir, scheiß auf die. Ich bin Teil der besten Band der Welt, Punkt. Ende der Geschichte. Wir sind einfach die besten.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor hat sein Soloalbum aufgenommen

Corey Taylor hat es getan. Still und heimlich hat der Frontmann von Slipknot und Stone Sour sein groß und breit angekündigtes Soloalbum eingespielt. Verraten hat es der Sänger im Interview mit Halestorm-Frontfrau Lzzy Hale (Video siehe unten). Unterstützt haben ihn dabei Bassist Jason Christopher (Prong, ehemals Ministry), Schlagzeuger Dustin Schoenhofer (Walls Of Jericho) sowie die Gitarristen Christian Martucci (Stone Sour) und Zach Throne. "Direkt, als alles begonnen hat, sich zu beruhigen, habe ich im Geheimen mein erstes Soloalbum aufgenommen", offenbarte Corey Taylor. "Ich habe es mit der Band gemacht, mit der ich schon seit Jahren bei meinen Solo-Shows spiele, und einfach…
Weiterlesen
Zur Startseite