Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Coal Chamber: Neues Album der Devildriver-Vorgänger kommt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ganz überraschend kommt es ja nicht: Schon 2013 war Dez Fafara mit Coal Chamber auch auf deutschen Festivalbühnen unterwegs. Jetzt kündigt die Nu Metal-Band ein neues Album an.

Coal Chamber waren rund 12 Jahre aufgelöst. In der Zwischenzeit feierte Dez Fafara mit Devildriver Erfolge und ließ die Nu Metal-Vergangenheit hinter sich. Nun kehrt die Band aus den Musikern Dez Fafara, Nadja Peulen, Mikey Cox, Meegs zurück.

Ein neues Coal Chamber-Album ist für 2015 geplant. Frontmann Dez Fafara zur Reunion:

“How many times do you get a second chance at anything in life?
We toured the world, it was insane and crowds came out in force and we had a blast! For this I’m so appreciative!
Now….. It’s time to release a NEW COAL CHAMBER RECORD!
The Vibe between us all is positive AND we’ve assembled a killer team around us!
Now with NAPALM RECORDS on board get ready for a heavy, explosion from COAL CHAMBER! We’ve evolved and so has the music, from the demo music I’ve heard you’re gonna sink your TEETH into this! Stay tuned!”

teilen
twittern
mailen
teilen
Bericht: Linkin Park prüfen Angebote für Reunion-Tour 2025

Zuletzt war die Gerüchteküche um Linkin Park heftig am Brodeln. Laut einem Bericht von Billboard steckt dahinter tatsächlich mehr. So beruft sich das Branchenmagazin auf "mehrere Quellen". Diese hätten dem Medium gesteckt, dass die einstigen Nu-Metaller darüber nachdenken, 2025 auf Reunion-Tour zu gehen und dafür eine Sängerin als Ersatz für den 2017 verstorbenen Frontmann Chester Bennington zu engagieren. Des Weiteren handele es sich hier nicht um alle verbleibenden Band-Mitglieder. Demnach ließen sich diese Option nur Rapper und Multiinstrumentalist Mike Shinoda, Lead-Gitarrist Brad Delson sowie Bassist Dave Farrell durch den Kopf gehen. Billboard zufolge nimmt WME, die Booking-Agentur von Linkin Park,…
Weiterlesen
Zur Startseite