Corey Taylor vergleicht Popmusik mit Holz

von
teilen
twittern
mailen
teilen

„Ich fühle mich, als würde ich von 1000 Bienen zur gleichen Zeit gestochen werden. Alles ist so auto-tuned, und so auf den Schlag korrigiert, und so vorgefertigt, und bearbeitet, und leblos.“, sagte Corey Taylor dem Loudwire Magazine. „Es ärgert mich so, weil ich in alles was ich mache, sehr sehr viel reinstecke.“

„Ich gebe so viel für meine Musik, ich blute für sie, ich sterbe für sie jede verdammte Nacht.“, beschreibt Taylor seine Hingabe.

„Zu sehen, wie diese Leute im Wesentlichen einen Computer ihre Arbeit machen lassen, ist eine Beleidung für alle da draußen, die mehr Talent haben und weniger Aufmerksamkeit bekommen.“ Leute würden aber nun mal Pop-Musik hören, weil sie denken, das wäre ihre einzige Wahl, so Taylor. Und deswegen versuche er langsam aber sicher den Leuten klar zu machen, dass es auch andere Musik gibt: „Es gibt bessere Arten von Musik, bessere Musiker, bessere Performer, bessere Songwriter, einfach bessere Alles.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Clown erklärt, wo das "geheime" Slipknot-Album bleibt

Schon seit Jahren ranken sich Mythen um ein bisher unveröffentliches Album von Slipknot. Fakt ist: LOOK OUTSIDE YOUR WINDOW wurde etwa zeitgleich mit ALL HOPE IS GONE (2008) eingespielt und sollte ebenfalls simultan veröffentlicht werden. Das geschah offensichtlich nicht. Dann sollte es anno 2019 in die weite Welt getragen werden. Auch das geschah nicht. Vor einigen Monaten versprach Perkussionist M. Shawn Crahan alias „Clown“, dass das mysteriöse Album noch dieses Jahr erscheinen soll. Zeitlos oder nicht? Nun vergeht die Zeit bekanntlich, wie im Fluge. Also, wo bleibt die Platte? In der ‘Andy Hall's Access’-Show wurde Clown kürzlich genau darauf angesprochen…
Weiterlesen
Zur Startseite